Freitag, 15. Oktober 2010

Little black dress

Das kleine Schwarze darf in keinem Kleiderschrank fehlen. Kaum ein Kleidungsstück ist so vielseitig und wandelbar.
Beim Kauf sollte man unbedingt auf einen schlichten, zeitlosen Schnitt achten und ein Material mit Elastananteil bevorzugen. "Verschnörkeln" kannst du es alleine!






.....schlicht mit Perlenkette a`la Audrey H. Sie hat ja gerne flache Schuhe dazu getragen.










......clean chic.....mit weissem Blüschen darunter.




















......feminin mit Pelzkragen, Pelzstulpen und Ansteckbume.
      Den Kragen habe ich von einer Jacke abgeknöpft,
      Stulpen und Blüte haben je 1,- Euro gekostet!










   






































....cool mit Jeansjacke und Stiefel.
    Die Gürtel ( pimp my shoes) je ein Euro.
    Ein Gürtel ist geknotet, auch ganz witzig!






















Wenn ihr noch einen Fellkragen mit Bindeband habt ( war ja vor noch garnicht so langer Zeit modern), dann legt diesen um und bindet ihn im Rücken. Etwas blink-blink anheften und schon ist das festliche Outfit fertig.






















....lässig mit Leggins, Longpulli oder Minikleid!
    Die Chenille-Boa hat ,-55 Cent gekostet, der Streifenpulli
    mit Glitzer ( sieht man leider nicht so gut), 2,99 Euro!


















Um alles noch peppiger zu gestalten, solltest du mit noch mehr Accessoires arbeiten als ich hier zeige.
Auch viele verschiedene Schuhe passen zu den Looks. Zu dem Pulli und den Leggins finde ich Boots den "Knaller". Probier es aus!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!