Sonntag, 24. Oktober 2010

Strick-Chic

Eine "Eroberung", die sich gelohnt hat! Nicht nur weil es wieder sooooo günstig war, sondern weil sich viele Kombinationsmöglichkeiten ergeben.
Die Strickkleider passen gut zu Leggins, dicken Strumpfhosen, Slimpants und jede anderen Hose, ob lässiger Jeans oder edler Stoffhose.
Die Boleros lassen sich natürlich nicht nur mit den Strickteilen kombinieren, wie ich auf den Bildern zeige,sondern mit allem was farblich passt (aber das weiss ja jeder selbst)!













Ich starte mit dem messingfarbenen Kleidchen (Longpulli)
mit halben Arm, Täschchen und Bindegürtel für 1,- Euro!
Sehr chic zu braun und schwarz!















Weiter geht`s mit dem schwarzen Langarmkleid mit  tiefen
Ausschnitt und Knopfverzierung.(2,99 Euro)
Ideal um mal wieder Blusen drunter zu ziehen. Aber auch mit Rolli und Shirt sehr schön!










Das fliederfarbene Trägerkleid ist "lecker"! Es ist enganliegend, mit und ohne Gürtel zu tragen und sieht zu schwarzen Klamotten richtig gut aus.(Und das alles für nur 1,- Euro)



Und nun zu den Boleros.
Zusammen haben sie 2,50 Euro gekostet und ich habe gleich einmal Strick mit Strick gemixt wie die nächsten Bilder zeigen.












Da ich über Strick-Chic rede, will ich euch meine selbstgemachte Longjacke nicht vorenthalten.
Verrückt und Besonders, wie ich es auch  mag!!

                                                                                                          


Der Kragen ist doppelt gestrickt, damit man Satinband
oder eine dicke Gliederkette durchziehen kann um die
Jacke zu verschliessen.Aber auch mit Brosche sieht es
klasse aus.
die Rückansicht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!