Dienstag, 18. Januar 2011

Der den Hebel nicht zieht..........

 Ihr kennt doch sicherlich von Atze Schröder: Der den Hebel nicht zieht?
Nein? Dann lest mal hier!

So ist es mir ergangen. Der "Grosse", damals noch ganz klein, wollte Karussell fahren. Ich setzte ihn in das Fahrgeschäft mit den Fliegern, gab ihm einige Instruktionen - du musst den Hebel ziehen - und halte dich gut fest!
Die Musik spielte und das Karussell setzte sich in Bewegung. Die ersten Flieger hoben schon ab und nahmen "gefährliche" Schräglage an.Runde um Runde drehte das Karussell, alle Flugzeuge schwebten in der Luft, die Kinder quietschten vor Vergnügen......Aber was war das? Das kann doch garnicht sein! Mein Sohn surrte mit dem Flieger auf dem Boden herum, ich schrie: "Du musst den Hebel ziehen", und ahmte mit der Hand die Hebelbewegung nach.Das hatte er aber nicht gesehen, und so ruckte ich in der nächsten Runde wieder am imaginären Hebel und rief: " Du musst den Heee...".weg war er !
Du musst den Hebel ziehen....Liebli........! Hebel ziehen!!!!! Hasi, Hebel z.......!

Okay, - du kannst das ja machen wie du möchtest!

Das nächste Karussel war ein hübsches, buntes, mit Pferdchen, Kutsche und Autos.
Mein Kind sprang sofort in das Feuerwehrauto, über ihm hing die grosse Feuerwehrglocke, die alsgleich  mit riesenschwung betätigt wurde und alle Mitfahrer in "habt Acht" Stellung versetzte. Und nicht nur die! Das Geläut fuhr mir durch Mark und Bein und den Blicken der wartenden Eltern nach zu urteilen , auch denen!

Egal mein Sohn hatte Spass!




Das Karussell fuhr an, schöne Kinderlieder ertönten aus dem Lautsprecher und mein Kind sass hochkonzentriert am Lenkrad, nahm jede Kurve mit bravour und hupte seinen Vordermann an, nicht so trödelich zu fahren, er war schliesslich im Einsatz!!!


Das dritte Karrussel war erst ab 5 Jahren freigegeben und somit tabu.....dachte ich!
Aber als wir an dem Mini - Autoscooter vorbeigingen, gab es für Junior kein halten mehr. Da wollte er rein, alleine fahren! Es gab auch keine Probleme beim Chips kaufen, denn er war gross und kräftig. Wie kräftig, das sollte sich noch zeigen!!!!!!

Ich war (ehrlich gesagt)  überrascht, mit welcher Geschicklichkeit er durch den "Verkehr" lenkte, Karambolagen auswich und noch Zeit fand, mich freudestrahlend anzulächeln.......hach, MEIN SOHN!

Für Runde zwei fütterte er sein Auto mit dem nächsten Chip, trat volle Pulle auf`s Gaspedal und setzte mit jedem Schwung zum Angriff über.
Er ging keinem "Rempler" aus dem Weg, jeder "Buffer" wurde mit hellem Lachen untermalt und Zusammenstösse gezielt herbeigeführt. Einen nach dem anderen nahm er auf`s Korn und haute die armen Mäuse fast aus ihren Sitzen............ähm, ja.....(das ist nicht meiner, sagte ich stumm in die Runde!)

Endlich, nur noch eine Fahrt, der letzte Chip.....!

Und diese Fahrt war................total entspannend!
Mein Sohn war alleine auf der Bahn (warum denn nur...*g*)! Er übte einsam und verlassen, Schleifen und Kurven und hat ganz nebenbei den neuen Bahnrekord gebrochen....ganz bestimmt!


So war das damals und so ist es geblieben, er will fahren und nicht fliegen!

Kommentare:

  1. Total süße Geschichte :3 Ich möchte auch mal wieder aufs Karussell ^_^!
    Lg
    San

    AntwortenLöschen
  2. *lach* Ja nee is klar. Natürlich kenn ich das von Atze und was hab ich gelacht. Genauso ist das nämlich. So herrlich aus dem Leben gegriffen.

    AntwortenLöschen
  3. Hüstel.. ich kann leider nicht an solchen köstlichen Abenteuern teilnehmen, weil ich immer darum bangen muss, dass mir meine Krone anschließend als "Halskrause" dient!
    LG-GiTo-King Dumpfbacke

    AntwortenLöschen
  4. Super *g* ich freu mich schon wenn meine süße Kleine soweit ist.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo TinnyMey!

    Deine Anekdote von Deinem Sprößling hat mich wirklich amüsiert, süß!

    Danke dafür, dass Du so nette Grüße bei mir auf meinem Portal hinterlassen hast!

    Liebe Grüße lasse ich nun auch hier *g* !

    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Kannte ich nicht vom Schröder....aber wie bekannt mir die Story doch vorkommt *lach*

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!