Sonntag, 13. Februar 2011

Alles Fisch

            Hier ist die Antwort auf  Chili con Carne:







Man nehme pro Person eine küchenfertige Forelle, diese waschen und mit einem Küchentuch trocknen.
Eine Auflaufform einfetten und die Forellen hineingeben.





Einen Becher Dickmilch in eine Schüssel füllen, mit Salz, Pfeffer und Kräutern (nach Geschmack) abschmecken (das darf schön würzig sein, denn die Dickmilch ist die Soße für die Beilage) und über die Forellen geben!




Alles mit Alufolie abdecken und bei 180 Grad (mittlere Schiene) für ca. 45min.garen. Mit Zitronenspalten garnieren. Dazu reicht man Kartoffeln und Salat.

Kommentare:

  1. ööh die haben ja noch Augen. Fisch darf bei mir nicht mehr nach Fisch aussehen. Deswegen nur wenn es mal sein muss Fischstäbchen oder Schlemmerfilet.
    Aber da ich eh immer Greten im Fisch habe, esse ich Fisch wenn möglich erst gar nicht.
    Guten Hunger ;)

    AntwortenLöschen
  2. Thank you for the comment :)
    Follow each other?<3

    Hope to see you on my blog again soon..

    http://julia-louise.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe fisch (PS finds cool das du polka tanzen kannst lol)
    gglg shadownlight.

    AntwortenLöschen
  4. Great! following you now :)

    Hope to see you on my blog again soon..

    http://julia-louise.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. thanks for coming and the comment! ee yes, I've wrote it [ok, they're not so good, but just what go through my head :) ]
    free to return every time you want :)

    xoxo FF

    AntwortenLöschen
  6. Hahaha Tinny, cooles Rezept. Aber Deine Musikauswahl würde ich nochmal überdenken ;-)


    ===> http://www.youtube.com/watch?v=olhczmTbB4I&feature=related :-)))))))))
    Zum Rezept passt 1:34 am Besten :o)

    AntwortenLöschen
  7. ...da kann der Fisch ja sogar im Ofen gleich weiterschwimmen *gg*

    Hört sich lecker an!!!

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. ich find scooter passt ;)
    Aber das die Fische einen beim Essen noch angucken *uuuaaahhh*
    Sardinen wissen, dass Gleichmachen mit Kopfabschneiden beginnt. Jeannine Luczak
    :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!