Montag, 28. Februar 2011

Altdeutscher Topf

hier ohne Pilze, denn das geht auch

Das Gericht passt besonders in die kalte Jahreszeit!

4 tiefgekühlte Hähnchenschenkel
Salz, Pfeffer
4 mittelgrosse Zwiebel
100 g durchwachsenen Speck
Margarine
250g Pfifferlinge (es dürfen auch andere sein)
4 Scheiben Schweinefilet (alternativ geht auch Schnitzel)
4 kleine Scheiben Rinderleber
Mehl, Öl zum braten
Petersilie

Aufgetaute, gewaschene, getrocknete Hähnchenschenkel salzen. Mit der Pfeffermühle darübergehen.
Zwiebeln schälen und in dünne Streifen schneiden. Speck in Scheiben schneiden. Margarine im Topf auslassen, Speck darin glasig und die Hälfte der Zwiebeln goldbraun werden lassen.
Hähnchenschenkel rundherum anbraten. Im zugedeckten Topf ca. 30 min. garschmoren. Abgetropfte Pilze zum Schluss darin erhitzen.
Schweinefilets salzen und pfeffern, Leber in Mehl wälzen. Auf beiden Seiten ca. 4-6 min. braten. Leber salzen. Alles in den Topf geben und bei kleiner Temperatur wenige Minuten köcheln lassen.

Dann alles auf einen vorgewärmten Teller anrichten und mit Petersilie garnieren.
Beilage: Bratkartoffeln

Vorbereitung: 25 min., Zubereitung: 50 min., Kalorien: 690 p.P.

Tipp: Macht die doppelte Menge, aufgewärmt schmeckt es nochmal so gut!

Kommentare:

  1. Hi Du Liebe,
    mmmmh das hört sich super an. Danke für den tollen Tip, jetzt weiß ich was ich heute zum Abendessen mache .... you made my day.

    Genießer-Huggibuzzels
    Myriam

    PS: .... ich behalt Dich auch im Auge *lach* ud ich bin sicher Du findest im Sommer noch viele tolle Stress-Outfitfotos... ich bin schon gespannt!
    Tolle Woche!

    AntwortenLöschen
  2. hahaha...den eintrag hättest du mit:
    schlank mit Tinny Mey...
    übertiteln müssen :-))))
    riecht bis nach wien köstlich!

    alles liebe
    walter
    :-)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht ja lecker aus... und auch alles drin, was des dicken, alten Onkels kleines, lüsterndes Herzchen höher schlagen lässt!
    LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja mal oberlecker aus! *.* Hunger

    AntwortenLöschen
  5. looks great :-)

    Hope to see you on my blog again. I buy my new Canon camera this week, so look forward to a renewed "blondis" blog! I hope to see you as a follower on the blog, if you're not already :-I
    au revoir.
    http://www.julia-louise.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Ja, sieht lecker aus, aber falls Du mir dieses gericht einmal servieren solltest (lach) - dann bitte OHNE Leber und Pilzen (würg) !!! Guten Appetit, joe

    AntwortenLöschen
  7. man man man, wenn ich nicht grad mit ner magen und darm grippe liegen würde, würd ich glatt hunger bekommen!!!

    ich mag deinen blog, deshalb habe ich dich heute mal verlinkt :)

    gglg
    http://shadownlight.blogspot.com/2011/02/der-blog-award.html

    AntwortenLöschen
  8. Leber? Och nö. Muss die da wirklich rein?
    Ansonsten klingt das ja und sieht auch so aus... sehr lecker.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!