Montag, 12. September 2011

Unter Beobachtung

Vor einiger Zeit parkte ich vor einem Einkaufszentum, ging einkaufen  und kam schon kurze Zeit später  zu meinem Wagen zurück.
Ein Mann stand an meinem Auto und behauptete, ich hätte beim Einparken den anderen Wagen beschädigt. Er hätte es aus seinem Küchenfenster genau beobachtet.






Ich stutzte.....! Also noch bin ich Herr...pardon, Frau meiner Sinne und ich habe keinen Wagen angefahren! Trotzdem schaute ich die Stelle an, die ich angeblich tuschiert hatte.......NICHTS. Auch an meinem Auto....nothing....kein Kratzer, keine Delle.
(Wie auch????? (Wo ist der denn ausgerissen)??????)
Also wollte ich einsteigen und nach Hause fahren. Der Mann stellte sich mir in den Weg und sagte: "Wenn sie jetzt nicht ihre Telefonnummer an die Windschutzscheibe heften, zeige ich sie wegen Fahrerflucht an".


Normalerweise hätte ich mir ja ein Spass daraus gemacht und hätte den Kerl die Polizei rufen lassen, aber Zuhause brutzelte das Mittagesser vor sich hin und somit hatte ich keinen Nerv auf lange Wartezeiten und Palaber.
Also tat ich was zu tun war, kritzelte etwas auf Papier und klemmte es hinter die Windschutzscheibe des anderen Autos:

´tschuldigung, angeblich soll ich ihren Wagen tuchiert haben. Ich selbst kann keinen Kratzer finden, sollten sie anderer Meinung sein melden sie sich bitte. Tel..........
Leider kann ich nicht auf sie warten, mein Essen steht auf dem Herd.
Der Herr der mich hier aufhält hat anscheinend genügend Zeit und wird sicher auf sie warten.
Mit freundlichen Grüssen!


                                                                          Es ist nie ein Anruf gekommen!

Kommentare:

  1. Tinny, ja wie finde ich das denn?
    Ich glaube, ich wäre nicht so ruhig geblieben.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Es ist wirklich immer wieder erstaunlich wieviele Menschen doch nichts besseres zu tun haben. Aber sehr schön geschrieben :)
    LG ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja kurios. Bei dem Gespräch mit dem anderen Autofahrer wäre ich gerne dabei gewesen :)

    AntwortenLöschen
  4. Genial! :D

    Als ich klein war und mich mal mit dem alten Pucci-Kinder-Roller lang gemacht habe, soll ich angeblich auch eine mega Beule auf der Beifahrerseite hinterlassen haben, meinte der Besitzer von dem Auto, gegen das ich gefallen bin.

    Blöd war nur, dass nicht der Roller, sondern nur ich gegen das Auto geknallt bin und dann wars auch nicht die Beifahrer-, sondern die Fahrerseite :D

    Aber Hauptsache, der Besitzer von dem Auto kam erstmal an und wollte uns weiß machen, dass ich sein Auto zerstört hätte! :D

    AntwortenLöschen
  5. Der hat bestimmt keinen PC... sonst würde der auch von morgens bis abends hier rumhängen... lach... man hat ja sonst nix zu tun... gelle!!!!
    LG.... :-))))

    AntwortenLöschen
  6. Gibt doch immer welche die an irgend einem Fenster hocken und die Leute beobachten und wehe sie sehen einen Falschparker oder was weiss ich. Deine Reaktion find ich aber ganz toll;-)
    Hab ne schöne Woche...
    GVLG-Jurika

    AntwortenLöschen
  7. typisch für leute die zuviel freizeit haben, mann sollte die irgendwo arbeit verschaffen. im knast vielleicht?:)

    AntwortenLöschen
  8. Es gibt echt richtige Spinner auf der Welt...

    AntwortenLöschen
  9. Kein Scherz, bei mir stand eines Sonntages die Polizei vor der Tür und sagte mir, ich hätte einen Unfall verursacht und man hätte mich wegen Fahrerflucht angezeigt. Mein Auto stand zum fraglichen Zeitpunkt tatsächlich an besagtem Ort, aber es STAND eben und ich war noch weitere 2 Std nicht mal in seiner Nähe. Kratzer hatte ich daher natürlich auch keine. Polizei machte trotzdem Fotos, "verhörte mich", meinte aber dann auch, dass sich damit wohl alles erledigt hätte, aber der Tag war für mich trotzdem gelaufen.
    Wie der Polizist mir erzählte, gibt es wohl Leute, die ernsthaft nur auf solche Gelegenheiten (und Autos mit irgendwelchen Altschäden) warten, um ihre eigenen Altschäden anzeigen zu können und bezahlt zu bekommen.

    Unmöglich sowas.
    Weiß nicht, ob ich an deiner Stelle die Nerven behalten hätte. Bin seit dem immer etwas paranoid und schau mir des öfteren die Autos, die neben mir parken ganz genau an.

    AntwortenLöschen
  10. Bei meiner Kollegin in der Straße wohnt auch so ne olle Schrulle die wegen jedem Furz die weiß/grünen ah halt, die blau silbernen ruft.
    Einbildung soll ja bekanntlich auch unter die Kategorie "Bildung" gehören.
    Da fragt man sich ob die eig nix besseres zu tun haben.

    XOXO
    K-ro

    AntwortenLöschen
  11. Bist Du bescheuert ? Ich hätte nie im Leben da ein Zettel ran gemacht... und dann erst recht noch mit der richtigen Telefonnummer oder was ? Hinterher kriegst da irgendwelche die dir hinterher stalken etc.! Wenn da nix war, war da auch nix ! Zum Glück kam da bislang nix, und wird hoffentlich auch nix komm!

    AntwortenLöschen
  12. Ich hätte ihm nicht meine Telefonnummer gegeben.

    AntwortenLöschen
  13. Thihi :D
    Joah mir gehts gut & Raupi auch :D

    Und klaaaaaro bin ich aufgeregt ;)
    Aber das gehört ja nunmal auch dazu :)

    AntwortenLöschen
  14. Wenn es berechtigt ist, dann isses OK, aber sooooo...ist wirklich unverschämt.

    btw: linke Ecke?? *umguck* wo muss ich denn stehen um ne linke Ecke zu nutzen?? Außerdem, eine lebendige Schildkröte oder darf es auch Deko sein?? :-))))

    AntwortenLöschen
  15. Das war bestimmt ein Rentner, die haben den ganzen Tag nix besseres zu tun.
    Bei uns in der Straße hat auch mal so einer gewohnt, der hat sich immer aufgeregt wenn einer mal ein bissel zu schnell gefahren ist. da hat dann aber öffter mal einer angehalten und sich mit dem angelegt und hatte dann auch prompt die ganze Nachbatschaft auf seiner Seite, laaaaaaaaach. Inzwischen ist der ausgezogen,jetzt ist Ruhe in unserer Straße.

    AntwortenLöschen
  16. man man man, da fällt mir echt nix mehr zu ein

    AntwortenLöschen
  17. @Thema Schilli

    Ich wusste es doch...muß ich nun ein Zimmer mit einer Türe nehmen??? :-)))

    AntwortenLöschen
  18. Hallo TinnyMey, was für eine haarsträubende Geschichte... viel Wind um Nichts, was? Da muss mal wieder jemand schreckliche Langeweile gehabt haben! Da fällt einem nichts mehr zu ein!

    Aber zu deinem Blog fällt mir noch was ein: der ist schön und total interessant zu lesen; ich bleib dann mal gleich hier!

    Liebe Grüße, Lynn

    AntwortenLöschen
  19. Du kannst Beulen und Kratzer machen, die nicht zu sehen sind? Ist ja irre! Vielleicht sollte der Herr mal wieder sein Küchenfenster putzen.
    Ist ja löblich, wenn man so sehr um das Wohlbefinden seiner Mitmenschen (und deren Autos) besorgt ist, aber so ein Aufstand, obwohl NICHTS passiert ist? Kreative Langeweile? Vielleicht war ja irgendwo eine Kamera versteckt?!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  20. Waaah, das ist Nötigung!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!