Donnerstag, 13. Oktober 2011

Kalte Schnauze....Hallooo, NICHT halt die Schnauze!

Manche kennen den unbaked cake (nicht gebackenen Kuchen), auch unter dem Namen "Kalter Hund".






Dazu braucht man:
48 Stk. Butterkeks
250g bestes Kokosfett 
6 Eßl. feiner Zucker
6 Eßl. Kakao
4 Eßl. Milch und zwei verquirlte Eier






Nachdem ich Zucker, Kakao, Milch und Eier verrührt und das zerlassene Kokosfett langsam unter kräftigem rühren hinzugefügt hatte, fiel mir ein, dass ich die Kuchenkastenform "entsorgt" hatte um mir eine neue, schönere, multitaskingfähige Kastenform zu kaufen (...kicher...), was ich allerdings versäumt habe!!!
Also musste ich improvisieren und habe die Tortenform mit Backpapier ausgelegt. Darauf eine dünne Schicht Kakaomasse verteilt, diese mit Keksen belegt  und wieder eine Schicht Kakaoglasur darüber gegeben.
Das macht man bis alle Kekse und Glasur verbraucht sind!



Darum ist meine "Kalte Schnauze" (also nicht meine, sondern der Kuchen...lol), ziemlich dünn geworden.



Das nächste mal, schichte ich die Form bis zur "Unterkante" und mäste damit meine Gäste!!


Juiiiiii, ich bin ein Dichter: Tinnywinni, Strandbikini, mästet ihre Gäste....lalalalalaaaaa!





Smiley

Kommentare:

  1. Jou.... kenne ich... habe sie immer als Kind gegessen und sie mich heute an... pffffff...!!!
    Ich kenne sie unter den Namen: „Faule Frauentorte!“
    Aber ist ´ne tolle Sache, dat!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Sooo lecker! *_*

    Ich mach das immer in einer Kastenform (und Klarsichtfolie vorher rein, damit ichs wieder rausbekomme!) :D

    AntwortenLöschen
  3. Nicht sie, sondern sieh..!!!!! Gelle????
    LG

    AntwortenLöschen
  4. ich hab mich schon über das runde Ding gewundert, aber schön hast Du es hinbekommen. Dem Kalten Hund ist sicher schnurz ob eckig oder rund.
    Hauptsache es schmeckt.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. ich wollt schon schreiben: jaaa, ich komm zu kaffee und kuchenschnautze, dann hatte ich so eine vage vermutung.... mästet ihre gäste, das hab ich doch schon mal gehört .... da war mal was im wald ... knusper knusper kneuschen....

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne es auch als kalte Schnauze und mochte es als Kind sehr gerne. Heute isses mir schon fast zu süß und vor allem schokoladig.

    Ist dir aber klasse gelungen!!

    Liebe Abendgrüße

    AntwortenLöschen
  7. den kalten hund gabs immer bei oma... sowas von lecker!!!

    AntwortenLöschen
  8. Oh muß ich auch mal wieder machen, ich nehm immer richtigen Kakao, das Zeugs was pur nicht schmeckt ;) und nur meine Oma mit Zucker und Milch zu richtig leckerer Kakaomilch gekocht hat...

    LG
    judy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!