Freitag, 30. September 2011

One night in Paris

 bild: view stern.de
 bild:view stern.de
 bild: view stern.de
 bild: zdf.de
 bild: view stern.de

Sommerliches Herbstwochenende

War es nicht toll das letzte Wochenende? Fast schöner als der Sommer. Da kann man nicht meckern, der September verabschiedet sich würdevoll.









Im Wald waren wir von Menschen "umzingelt", soviele haben wir das ganze Jahr nicht im Unterholz stromern sehen.










Donnerstag, 29. September 2011

Ich bin ein Star!

Ich weiss nicht ob ihr es wusstet....?????
Ich bin ein Star und darum, so oft es geht, inkognito unterwegs!

Einmal keine Autogrammwünsche erfüllen, obwohl dass das geringste "Übel" ist.
Löckchen von meiner Haarpracht will man haben und an die Wäsche geht man mir. Meine Designergarderobe hält nur von Früh bis Mittag weil man sie mir vom Leibe reisst, wenn ich unterwegs bin.
Ja bedauert mich ruhig ein bisschen! Obwohl ich die Klamotten und nicht nur die, sowieso geschenkt bekommen. Ungerecht findet ihr? Warum? Wer viel Geld hat, muss es horten oder für andere Annehmlichkeiten ausgeben, da lohnen sich keine Investitionen in Garderobe, Schmuck, Parfum.....auch nicht für Schlemmeressen in angesagten Lokalen, dass bekommt man alles "hinterhergeschmissen"! Der Teufel sch.... eben immer auf den dicksten Haufen, gelle?
Dann sind ja auch noch die vielen Anfragen, ob man etwas spenden könnte, Bitt -  und Bettelbriefe....tztztztz....ich muss ja auch zusehen wo ich bleibe. Wo käme ich denn hin, wenn ich die Anfragen auch nur eines Blickes würdigen würde. 
Tut mir ja Leid wenn ihr nicht zu der High Society gehört, aber selber fressen macht fett!!!!!

Hier auf meinem Blog, da bin ich Mensch, da darf ich`s sein. Und trotzdem wünsche ich ab sofort etwas mehr Respekt gegenüber meiner (berühmten) Person, schliesslich habe ich mich ja nicht umsonst geoutet!!!!!!

Es grüsst Frau von und zu, ich schmeiss mich weg, Tinny (Münchhausen) Mey!
                                   Oder ist doch nicht alles gelogen??????? 



Mittwoch, 28. September 2011

Kindermund

Ein Mädchen und ein Junge stritten darüber, wer am sportlichsten ist. Die Argumente flogen hin und her, bis der Junge das treffenste Argument nannte: "Aber ich habe Muskelkater und du nicht"!



Bloggeburtstag am 9.10.2011

                                                                  Hallo liebe Leser!


Es ist  bald soweit, ein Geburtstag steht an. Mein Blog wird ein Jahr alt und ich möchte mich für eure Treue, Liebenswürdigkeit und netten Kommentare bedanken!!!!


Ich halte den ganzen Oktober einige Überraschungen für euch bereit. In unregelmässigen Abständen könnt ihr bei mir gewinnen!

                                         Mitmachen darf jede(r)!

Dienstag, 27. September 2011

Neues von Frau T. (Würmer)

Frau T. hat mir erneut eine Mail geschickt, in der sie "unterschwellig droht" abzuklären, ob es rechtens ist ihre Mail an mich zu veröffentlichen .
Klären sie Frau T.!!! 
Ich habe sie in keinsder Weise verletzt, bloß gestellt oder verunglimpft! Ihren Namen habe ich nicht genannt - ich hätte ja auch E.T. schreiben können - uuups!
Gibt es nur eine(n) E.T.? >....nach Hause telefonieren...< Ups!    
Übrigens verstehe ich ihre Zurückhaltung nicht, die Kommentarfunktion auf meinem Blog zu nutzen. In anderen Blogs sind sie auch nicht so "scheu" ihre Meinung öffentlich Kund zu tun, sogar mit vollständigem Namen!!!
Aber die Reaktionen auf ihre Kommentare sind ja auch nicht so nett, oder?


Haben sie ein Glück, an mich geraten zu sein. Ich verliere selten die Kontenunze!


Ihnen müsste doch klar geworden sein, dass ich NICHT die richtige Anlaufstelle für ihre "Beschwerden" bin!!!!!
Ich glaube kaum, dass meine Posts in irgendeiner wissenschaftlichen Abhandlung zum tragen kommen und somit ihnen oder anderen Betroffenen helfen oder schaden könnten.
Apropo Posts: Sie bitten mich den Text zu löschen. Welchen denn?
Post 1 aus der welt-online
Post 2, das Würmer -Video
Post 3 , meine Antwort auf ihre Mail? Oder der heutige Post?


Wie hätten sie`s denn gerne? (Das ist eine rhetorische Frage, ich will keine Antwort!!!!)


Mittlerweile, Dame E.T., langweilt mich die Korrespondenz und ich bitte sie von weiteren Mails abzusehen!!!


PS. Korrekterweise muss ich hinzufügen, dass E.T. sich entschuldigt hat, weil sie mich für den Artikel in der welt-online verantwortlich machte!

Montag, 26. September 2011

Never, ever trutschig!

Zuckersüss ist dieses Kleidchen und zuckersüss sind meine Kinder, von denen ich es bekommen habe.



Meine Kinder (und die, die ihnen nachlaufen *g*) gehen für Muddi nach New Yorker einkaufen, um Mum eine Freude zu machen.
Muddi ist zwar schon alt, aber nicht scheintot und Muddi  mag keine "trutschigen" Klamotten.






Altersangemessen läuft die Ma (also ich) nicht rum, aber solange die Kids nicht revoltieren, bleibt Muddi eine junge "Alte" und never, ever trutschig!




Das Kleid ist "höhenverstellbar"...lach! Ich kann es bodenlang tragen oder einen schönen Midi-Look zaubern!

Samstag, 24. September 2011

Apfelkuchen Elsässer Art

Zutaten:
125g Margarine
  75g Zucker, eine Prise Salz
250g Mehl
1/8 l Weisswein (mit Sekt prickelts ;-) noch schöner!)
1000g Äpfel, Zucker, 2 Eier
2 Pck. Vanillinzucker
50g Zucker, 1/8 l geschlagene Sahne

Margarine mit Zucker und Salz schaumig rühren. Dann das Mehl abwechselnd mit dem Wein(Sekt) dazugeben. Gut kneten! Teig für eine halbe Stunde kalt stellen.

Springform mit dem Teig auslegen, Rand hochdrücken und wieder kühl stellen.
In der Zeit Äpfel schälen, vierteln und entkernen. An den Rundungen die Äpfel einritzen und mit der runden Seite nach oben, auf den Teig legen. Zucker drauf streuen und für ca. 30min. bei 225 Grad in den Ofen schieben.

Eier und Vanillinzucker schaumig rühren, Sahne unterheben und über die Äpfel verteilen und für ca. 10 min. in den ofen geben.

                                               Lecker, lecker!!!!!

Freitag, 23. September 2011

Dschanko, Roman.....hier her!

Ein Sack Flöhe hüten ist mit Sicherheit leichter und sich die, teils einfallsreichen Namen von Kindern zu merken, eine Herausforderung.
Ebenso die sich einstellende Langsamkeit der jungen Leute sobald eine erwachsene Person ruft, bringt mich als Zuschauer schon in Rage.

Gemeint ist eine ca. 30-köpfige Schülergruppe, begleitet (man höre und staune) von 6 Lehrern.

Wenn ich mich an meine Schulzeit erinnere (will ich das überhaupt...*g*)
waren wir auch soviele Kinder und nur eine Lehrerin (vorzugsweise die Klassenlehrer(in)! Sie oder Er hatte die Aufgabe uns zu bändigen und wissenswertes über Land und Leute zu vermitteln.
Da gab es keine Vordrucke die wir "abarbeiten" mussten, sondern jeder sollte sich möglichst viele Stichpunkte machen, um am Ende der Klassenreise Aufsätze zu schreiben. 
                                           
Apropo Vordrucke:
Aufgabe der Kinder war es, jedes markante Gebäude aufzusuchen, um die Aufgaben zu lösen. 
Aber diese pfiffigen Kerlchen stürmten sogleich auf die Besucher des Strassencafes zu und baten um Antworten.
Wie heisst die Brücke in dieser Stadt?
Ich weiss es (ausnahmsweise) drücke mich aber um die Antwort und schicke den ganzen Trupp Richtung Brücke, an der im Stein eingemeißelt der Name steht .  

                                               Ich bin auch pfiffig, oder??                                      


Donnerstag, 22. September 2011

Caramel Junkie

Ich oute mich als Karamell-Freak. Ich brauche nur Caramel lesen und egal was es ist, es wandert in mein Einkaufskörbchen.
Ich liebe Caramel Cappuccino. Ich esse Caramel - Eis aber nur mit der wunderbaren, warmen, zähen Caramelsosse. Von Karamellpralinen will ich garnicht erst reden......! Es ist eben total lecker!


So, - wie bekomme ich jetzt den Bogen von der süssen Verführung , zu Make up? Weißte auch nicht, oder?






Die neueste Errungenschaft ist ein Alterra Make up mit dem Ton Caramel. Handrücken und Tageslichtprobe (wichtig, Make up immer bei Tageslicht testen, das ist schon die halbe Miete) fielen gut aus, also habe ich es gekauft.
Als ich zuhause das Make up ins Gesicht klatschte, war ich entäuscht!
Augenschatten wurden nicht abgedeckt und was noch störender war, das Gesicht sah "scheckig" aus.
Da ich keine Problemhaut habe, möchte ich "Eigenverschulden" ausschliessen.






Vielleicht bin ich aber von p2 profitime so sehr überzeugt, dass alle anderen dagegen "abkacken"....sorry für die Wortwahl, aber so isses doch! Bei p2 profi braucht man keinen Concealer, einmaliges Auftragen (ich benutze die Finger und nicht das Bürstchen) und das Gesicht sieht ebenmässig und gepflegt aus. Bei mir muss Make up einfach und schnell gehen.



Mittwoch, 21. September 2011

Offener Brief......Unbedingt lesen!!!!!!!!!

Würmer....und kein Ende!
Offener Brief an Frau T. Ich bin sicher, sie wird meinen Blog (unerkannt) verfolgen.
Folgende E-Mail habe ich erhalten, Namen und Text die zu betreffenden Personen führen könnten, habe ich durch Pünktchen ersetzt!




Wie die drei Affen "nichts sehen - nichts hören - nichts sagen" (das sehe ich zumindest bei Ihrem heutigen Blog-Logo)?
Liebe Frau J...........,
das hätten Sie besser mit Ihrem Artikel in WELT tun sollen und auch auf Ihrer Blogsite bezüglich "Würmer...". Ich dachte nur: "Was schreibt sie denn da wieder für einen Mist!" und der anonyme Link ist schlicht gelogen, das wissen Sie selbst. DIESE Würmer des YouTube-Links entsprechen nicht den "Würmern im Kopf...". Sie sind sehr häufig in tropischen Gebieten zu finden.
Mein Umkehrschluss also: Sie haben nicht verstanden und nicht begriffen, was Morgellons sind. Wie sollen das erst unakademisch Betroffene können, wenn sie mit ihren Fragen auf taube Ohren, blinde Augen, verschlossene Lippen UND emsige Finger stoßen, die so was Unqualifiziertes abliefern wie Sie?

Beachten Sie einfach mal: DAS Unwort nicht nur dieses Jahres 2011 ist nunmal "Morgellons", da beißt keine Maus den mittlerweile berühmt-berüchtigten "Faden" ab. Morgellons sind NICHT natürlichen Ursprungs und hat die Human-DNA auch nicht in ihrem Programm - DAS Morgellons-Programm haben nämlich schon andere längst in Gang gesetzt. Punkt. Zudem bietet YouTube durchaus informatives und ehrliches Anschauungsmaterial zu Morgellons, und nicht nur von dem angeblich anonymen Linkabsender. Wenn Sie sich die Mühe machen wollten? Eine Prüfung bleibt Ihnen doch unbenommen, nicht wahr?

Tatsache ist und bleibt die permanente Ignoranz und Stigmatisierung der Betroffenen als geisteskrank usw.. Sie bekommen dann plötzlich ein "gestörtes Arzt-Patient-Verhältnis" um die Ohren gehauen, und wissen nicht, wie ihnen geschieht. Ich weiß sehr wohl, wovon ich rede.... Dass da etwas absolut nicht in Ordnung ist, spiegelt sich auch in der Weigerung von Laboren wider, die Hautproben unvoreingenommen anzusehen und einfach nur komplett forensisch zu analysieren. Worin liegt also das Problem von Medizin + Wissenschaft? Ist sie vielleicht sogar direkt oder indirekt daran beteiligt, hat sie von wem-auch-immer einen "Maulkorb" gekriegt? Warum also nicht Klartext? Die Möglichkeiten sind vorhanden.
Ihre Kreativität in Ehren (die Website läuft übrigens sehr langsam ab, so dass interessierte Surfer lieber weiterblättern, bevor sie einen Rechnerabsturz riskieren), aber ich glaube nicht, dass sich das positiv auf Ihre Vita als Medizinerin auswirkt. Es liegt mir nicht daran, Häme über Sie auszuschütten, aber mit Ihrer akademischen Ausbildung hätte ich mehr Sensibilität erwartet.
Und wenn Mediziner + Wissenschaftler (vielleicht auch Sie einmal) sich mit dem "Phänomen" wirklich auseinander setzen würden, wären die schon längst hellhörig geworden: "Da stimmt etwas nicht!" und hätten Alarm geschlagen. Sie schreien ja schon Pandemie, wenn grad mal 500 Personen betroffen sind. Was sollen die knapp 10.000 Betroffenen in der BRD Anderes denken, als dass da vertuscht und verschwiegen werden soll, hm?
Ich werde nicht resigniert schweigen, Frau J......... Genug ist genug, und daher bin ich nicht mehr bereit, diese Verhöhnung der Betroffenen und meiner selbst, egal von welcher Seite, länger hinzunehmen.
Wenn Ihnen Ihre journalistische Ehre bei der "Würmer"-Geschichte - hier insbesondere der WELT-Artikel zu Morgellons - so wichtig wäre, würden Sie besagten Artikel entweder widerrufen oder richtig stellen.
MfG  T........
PS:  Wenn ich mich anonym im Netz tummeln wollte, wäre .................................
  -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sehr geehrte Frau T.
Vielen Dank für ihr Schreiben. Leider bin ich etwas verwirrt, ob ich für ihre E-Mail der richtige Empfänger bin.
Ich bin NICHT Frau J. und habe somit den, in der welt-online veröffentlichen Artikel über Würmer.....sind nur im Kopf....., NICHT VERFASST!
Ich habe ihn lediglich aus Interesse "übernommen" und die Quelle deklariert!!!!!!
Ferner bin ich keine Ärztin, LEIDER möchte ich dazu sagen, denn Status und Gehalt würde mir sicher gut "zu Gesicht stehen"! Mein medizinisches Interesse ist zwar gross , beschränkt sich jedoch auf Homöopathie und Kräuterkunde und das alles rein hobbymässig!
Der anonyme Link, von dem sie mir unterstellen, ich hätte ihn nicht bekommen (und der Auslöser für meinen 2.ten Post über dieses Thema war), können sie in den Kommentaren des ersten Posts (Hier) nachlesen!
Ihre Kritik sollten sie an welt-online weiterleiten und vielleicht entspricht man ihren Wünschen und überarbeitet den Text.
Trotzdem danke ich ihnen für ihre Informationen. Ich finde es immerwieder spannend Neues zu lernen!
Mit freundlichen Grüssen,


PS. Sie sollten einen Blog eröffnen um Mythen über diese Krankheit zu widerlegen. Gerne dürfen sie mir den Link schicken, ich werde ihn veröffentlichen!


Dienstag, 20. September 2011

Ich hatte euch gewarnt!!!!!!

Sagt nicht, ihr wusstet nicht Bescheid! Seit einiger Zeit mache ich "rum"!....Halloooooo?????? Was denkt ihr schon wieder?
Ich mache am Outfit meines Blogs rum, speziell der Header hat`s mir angetan, während der Hintergrund ziemlich neutral bleibt.Nicht weil ich keinen bunten Hintergrund mag, sondern weil ich es einfach nicht hinbekomme, die ganze Seite mit dem ausgesuchten Bild zu füllen. Vielleicht hat jemand einen Tipp? Es geht auch nicht über HTLM.


Einige Header hatte ich schon gezeigt:














Und einige werden noch kommen. Hier eine kleine Auswahl. 


















Vielleicht gibt es ja schon ein paar Meinungen??

Lässig , leger!

Baggy-Hose, Shirt mit Kettenaufdruck und Turnschuhe - lässig heißt die Devise!






Montag, 19. September 2011

Würmer unter der Haut und diesmal müsst ihr es wörtlich nehmen!

Vor kurzem postete ich einen Artikel der in der Welt-Online veröffentlich war. "Würmer unter der Haut, sind nur im Kopf"!
Daraufhin bekam ich Anonym einen Link geschickt, der mir die Haare zu Berge stehen liess. Schaut rein, wenn es euch interessiert,( HIER)
ich zeige euch nur ein Video aus den vielen Linkadressen. Ich hoffe ihr seit "hart im nehmen", sonst schaut es besser nicht an. Nur soviel: Die Würmer sind NICHT im Kopf, sondern tatsächlich unter der Haut.!!!!!!! 

Warnung vor Ansicht des Videos, zarte Seelchen bitte NICHT anschauen!!!!! 

Komm in "Schweiss".......

Keine Ausrede! Füsse vom Tisch,  Hände aus den Taschen und mitgemacht!!! Beim Namen Laurentia und an den Wochentagen wird in die Hocke gegangen........auf, auf ihr Lieben. Kommt mal ein bisschen in Schweiss!

    Vielen Dank dem Einsteller des Videos, so konnte ich meine morschen Knochen schonen!!!!

Sonntag, 18. September 2011

Das Geld liegt auf der Straße

Bzw. in den Abfallkörben. Aber das ist der Idealfall, denn meistens wird Queerbeet entsorgt.
Dieser Flaschensammler ist täglich in unserer Stadt und vollbeladen mit achtlos weggeworfenen Pfandflaschen. Mit einer Zange greift er auch in die Glascontainer und wird immer fündig. Er schaut in jeden Papierkorb, jeden Kondomautomaten und greift in die Münzfächer in öffentlichen Telefonzellen.



Ich habe das mal einige Tage beobachten können und versuchte, anhand der Last die da auf seinem Fahrrad klemmt auszurechnen, welchen Umsatz er so machen könnte:


Der Pfand beträgt zwischen 6 Cent und 25 Cent. Wenn man nur 10 Cent als Durchschnitt annimmt und von ca. 50 Flaschen pro Tag ausgeht, das schafft er allemal, sind das 5,-Euronen am Tag. Hört sich nicht viel an. Aber im Monat sind das 140,-  Euro Bares!!! Ich find`s Klasse!!!!

Samstag, 17. September 2011

Aktion, better than Graffiti - Pimp deinen Laternenpfahl -

Kreisch........
wie toll seid ihr denn??? Diese "Kunststücke" sind euren Köpfen entsprungen, genial! Danke für`s mitmachen euren Mut und eure Kreativität! Leider haben nur 2 ihre Fotos gepostet!

Judy hat so "ihre" Laterne gepimt!




Casa Nova hat das erste Bild geschickt, genial!:

Freitag, 16. September 2011

Zur Sache Schätzchen

Erinnert ihr euch noch an euren Schulwechsel? Sei es durch Umzug oder "den Weg zur höheren Ausbildung"?
Ich erinnere mich gut. Ein Teil meiner Ex- Klassenkameraden und viele fremde Schüler/innen, hatten sich in der Aula versammelt. Diese bot  gerade genug Platz für uns und die Lehrer, die uns Neulinge in Empfang nahmen.
Ich blinzelte zur Bühne wo der Rektor seine Willkommensrede hielt, flankiert von den zukünftigen Klassenlehrern. Ich hatte mir insgeheim schon einen Lehrer "ausgeguckt". Er sah freundlich (wiiiiichtig!), jung(seeeeehr wichtig!), sportlich und sehr gut aus (am wichtigsten *g*)!!!! Mit dem würde ich sicher sehr gut klar kommen.
Wen ich garnicht haben wollte, war die ältlich wirkende Frau mit Dutt, strengem Blick und mausgrauen Kostüm!


                  Wie so oft im Leben: Jeder bekommt was er verdient!
 
Beinahe hätte ich laut aufgeheult, als mein Name aufgerufen wurde und ich ausgerechnet IHR zugeteilt wurde.
Mit hängendem Köpfen (den anderen ging es wohl ähnlich wie mir) trotteten wir hinter ihr her, Richtung Klassenraum........in den Keller!
Na toll, erst die schlechteste Klassenführungskraft und dann auch noch ab in den blödesten Raum.
Mein Leben war "besiegelt", meine Karriere beendet, bevor sie begonnen hatte!


Wenigstens ergatterte ich mir einen Fensterplatz (wenn schon keinen Platz an der Sonne) und konnte die neueste Schuhmode der draussen rumlaufenden Kinder betrachten!
Der Unterricht begann wie immer, wenn man sich fremd ist, jeder musste seinen Namen nennen und ein bisschen von sich erzählen. Ich kam an die Reihe und alles lief easy. 
Mein Banknachbar hieß Ralf Schmidt (richtiger Name ist der Autorin bekannt), er stand auf, sagte :"Ralle Schmidt und ich spiele Fussball"!
(Der selbe Schüler hat Wochen später ein frei wählbares Gedicht aufsagen sollen und das ging so: DER TAUCHER;..........gluck, gluck, weg war er! Dafür durfte er vor die Tür, lach!)
Keiner von den Mitschülern hatte was zu beanstanden, aber die überaus korrekte Lehrerin maßregelte ihn wegen seiner Vorstellung.  "Ralle ist bestimmt nicht dein Geburtsname". So darf man sich nicht bei Behörden, Banken und auch nicht in der Schule vorstellen. Genauso wie Dokumente unterschreiben........ u.s.w. Es folgte eine lange Litanei, derweil ich meine Ohren auf "Durchzug" stellte, bis sie seine Banknachbarin erwähnte....ähhh...Moment....das war ja ich.......seine Banknachbarin, also ICH, dürfte mich ja auch nicht mit Schätzchen Punkt, Punkt; Punkt  vorstellen, auch wenn ich vielleicht von anderen so gerufen wurde.
Grosse Lacher in der Klasse......und ich hatte meinen Spitznamen weg - Schätzchen -!


Ich war meiner Lehrerin ewig über diesen Vergleich dankbar....und über den schönen Nickname!


Übrigens: Man sollte Menschen nicht nach ihren Äusseren beurteilen! Meine am Anfang so "verhasste" Lehrerin, entpuppte sich als tolle Pädagogin, Kämpferin für alle Belange ihrer Schüler und als wunderbarer Mensch!


             Danke Frau B.! Ich schicke ihnen Grüsse in den Himmel!



Donnerstag, 15. September 2011

Kalter Kaffee

Ein "Leckerchen" zur Kaffeezeit ist was Feines! Es muss nicht immer Kuchen sein, ein paar Plätzchen reichen auch. Aber wenn man sich den übriggebliebenen kalten Kaffee vom Frühstück aufhebt, zaubert man am Nachmittag im Handumdrehen Eiskaffee, eine leckere Alternative zum Kuchen.
Dazu zwei Kugeln Vanilleeis in ein Glas geben, mit kaltem Kaffee aufgiessen, eventuell einen Schlag Sahne obendrauf und mit etwas Kaffeepulver bestreuen. Yummy!



Liebe Liebenden






Diesen Siegelring habe ich vor gaaanz langer Zeit meinem Liebsten geschenkt, mit Gravur und Schnick und Schnack. (Ja, das war schon mal IN und nun hört auf zu rechnen, wie lange das her ist!)


Er hat ihn wenig getragen weil er kein "Typ" dafür ist. Neulich wollte er ihn anziehen, aber...........
er passt nicht mehr. Mein Kommentar: " Du hast Wurstfinger bekommen."
Tja liebe Liebenden sowas passiert, wenn man einige (viele) Jahre zusammen ist, irgendwie nimmt man an den  unglaublichsten Stellen zu!


Des einen Leid, des anderen Freud! Nun trage ich ihn.............
was aber NICHT zwangsläufig bedeutet, dass ich auch Wurstfinger bekommen habe. ( Oder doch?)


Aber da man aus jedem Übel etwas positives ziehen soll,...........
Füsse verändern sich nicht! Bravo, meine Schuhsammlung ist gerettet!

Mittwoch, 14. September 2011

Schwarzer Kirschkuchen

Zutaten:

250g Zucker 
125g Margarine
4 Eier
125g Mehl
125 g Geriebene Haselnüsse
1 Tafel Schokolade (geraspelt, einige Stücke mische ich "ganz" unter)
2 gestrichene Teel. Backpulver
1 Glas Kirschen (abgetropft)
evtl. etwas Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung:

Alle Teigzutaten zu einem Rührkuchen verarbeiten und in eine Springform einfüllen.
Kirschen auf dem Teig verteilen und bei 150 Grad Heissluft oder Ober-Unterhitze 175 Grad backen.






.........jetzt gehts in den Ofen!




Heiss aus dem Herd............




Zu früh gestürzt........, Ecke abgebrochen und wieder neu modelliert!