Freitag, 13. Januar 2012

Drohender Internetausfall

Tausende Rechner sind von einer Schadsoftware infiziert. Grund,  Hacker installierten eine DNS-Changer Software, die weltweit korrekte Übersetzungen von Internetadressen verhindern und auf andere Seiten leiten.
Die Betrügerbande setzte gefälschte Server in Amerika ein, sie sind zwar mittlerweile gefasst aber die schädliche Software bleibt und kann Anfang März dazu führen, das dein Internet nicht mehr geht.

Mit der von der Telekom bereitgestellte Webside, www.dns-ok.de , kannst du einen Selbsttest aufrufen. Entweder erhälst du eine grüne OK-Meldung und musst nichts weiter tun. Bei einer roten Anzeige solltest du die angezeigten Schritte durchführen, um die richtige Systemeinstellung wieder herzustellen.

Puuhhhh....zum Glück war bei mir alles ok!

Kommentare:

  1. Habe ich schon hinter mir... alles im "grünen" Bereich!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. bei mir ist auch alles ok - aber danke für die Info :-)

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir ist zum Glück auch alles in Ordnung :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Hinweis. Bei mir ist auch alles ok.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das alles ziemlich albern. Was sind denn schon "tausende" Server?^^ Eigentlich ein Witz, aber gut wenn dir bei dir alles klappt und du uns erhalten bleibst =)

    LG
    Bammü

    PS.: Mein Beitrag war nur die Wahrheit =)

    AntwortenLöschen
  6. Bin auch schon seit drei Tagen mit durch d.h. getestet und für korrekt befunden.

    Tolles Wochenende und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ja aber Hallo...!
    Dank dafür zum ersten, dass du das mit dem Hackerangriff hier übernommen hast und auch auf deinen Blog gestellt hast. Wäre es denn dann aber nicht richtig, von wem dieser Hinweis über den Hackerangriff stammt? Bzw. wo diese Info her ist? Beim nächsten mal bitte mal mit dran denken...
    Diese Info stand zumindest als erste auf meinem Blog...
    Dennoch beste Grüße , Ulli1DD

    AntwortenLöschen
  8. @ ulli
    lieber ulli, diese info über den hackerangriff habe ich nicht von deinem blog übernommen
    sondern in der tageszeitung gelesen und gepostet, nichts für ungut ;-))
    grüssele!

    AntwortenLöschen
  9. Sorry...
    Danke für die Mitteilung. Da gabe wohl ein kleines Mißverständnis... Kann ja mal passieren... Wusste nicht in wie weit die Nachricht darüber in den Medien verbreitet wurde...
    Gruß Ulli

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!