Donnerstag, 14. Juni 2012

Sesselpupser vs. Kantensitzer

Das letzte Projekt ist noch nicht beendet aber schon muss ich wieder etwas anderes werkeln. (Keine Sorge, der fri.vole Post kommt auch noch (...irgendwann...... siehe letztes Foto...!)

Vor langer Zeit habe ich schon mal versucht Pappmache´selbst herzustellen. Versuch missglückt!
Trotzdem wollte ich mal etwas pappmatschiges machen und habe überlegt wie es wohl, ohne Zeitungen einzuweichen, gehen könnte. (Natürlich bin ich wieder uninformiert und ohne Anleitung an die Sache herangegangen!) Wer Tipps hat, - nur her damit!

                                              Draht, Draht....ich brauche viel Draht!





                   Zeitweise fühlte ich mich wie eine Korbmacherin....nur mit Draht!





                 Aber wie sollen die Papierschnippsel darauf halten?? Ich muss es tapen!!




                            Bis dahin hat die ganze Chose schon drei Stunden gedauert!!


Noch ein bisschen "schischi, bevor das Klopapier ( ;-))  mittelsTapetenkleister, aufgesetzt wird.





Nun muss es erst trocknen um zu sehen ob noch weitere Schichten notwendig sind.
Um die Wartezeit zu verkürzen, habe ich ein neues Drahtgeflecht hergestellt..................................was könnte es sein?


Diesmal habe ich die Technik ein wenig geändert:
Statt Kleister habe ich das Papier durch Wasser gezogen und "angeklebt", ferner den Bauch gefüllt  und schon einige" Rundungen" angebracht.






Weil ich weder mit Tapetenkleister oder Wasser gegeizt habe, muss alles stundenlang trocknen. Um es vorweg zu nehmen....mit Wasser geht es genauso gut. Aber vielleicht liegt es auch daran, weil das Objekt ja um einiges kleiner ist!?
Nach dem trocknen werde ich noch einige Schichten Papier aufbringen um es zum Schluss zu bemalen.

Ich hoffe euch schon bald Käthe Kruste und ihr Schnurrdiburr, frisch gestylt präsentieren zu können!




Kommentare:

  1. Eine Fellnase, eine Fellnase ... das Kleine ist eine Fellnase! Boah, was für eine Arbeit!
    Und warum hast Du die Eierwärmer zensiert?

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Coole Idee,aber sehr mühselig.Ist dir gut gelungen!Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. möööööööööönsch Tinny - ich bin wieder ganz hin und weg!
    Wie Frau Kruste so auf dem Stuhl sitzt ... und auch schon der Entstehungsprozess vorher. Einfach staaark !!!!
    ich bin gespannt wie es mit der Dame und ihrem Schnurrdiburr weiter geht :-)
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  4. Ganz schön dicke Plauze, die Frau Kruste!

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super aus :)

    Danke für deinen Kommentar .. ich freue mich auch schon, wenns wieder schön wird. Dieses Wochenende solls ja bei uns schon 30° haben *_*

    AntwortenLöschen
  6. Wau, was für eine Arbeit die du dir da gemacht hast, und toll schauts auch noch aus. hihi hihi die Tapetenkleisterhersteller (schön lang das Wort nun) hat sich gefreut. Aber hast du es auch schon mal mit Mehl versucht? Als Kinder haben wir so Weihnachtsteller hergestellt. Das sind solche Erinnerungen die ich nicht vergessen habe.

    vlg von der Paula

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab's auch gleich erkannt^^ Bis dato sieht das wirklich klasse aus!!! Bin mal gespannt wenn es fertig ist.

    Ich bin ja noch auf eine Schaufensterpuppe scharf, die ich dann in Tracht unten auf die Bank setzen will. Allerdings deine Idee halte ich auch mal fest, das waere ne wesentlich guenstigere Variante ♥

    Beim letzten Foto musste ich an nen Sackwaermer denken *breitgrins*

    Schoenen Abend noch und liebe Gruessle

    AntwortenLöschen
  8. Ich dachte im ersten Moment, du wolltest ne Atrappe von dir auf den Stuhl setzen, weil es draußen so kalt ist und du selbst nicht mehr auf dem Stuhl sitzen kannst.
    Das ist Tinny life ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. ich seh schon: du hast eindeutig zu viel zeit. komm nach canada und helfe im bikini "josie" zu polieren. lg

    AntwortenLöschen
  10. Unglaublich, was du alles zustande bringst!
    Bin richtig gespannt auf das Endprodukt.
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Du machst aber schöne Sachen. Sehr spannend. Ich habe mal nach einer Anleitung aus der Landlust mit einigen Kindern Hühner auf diese Weise hergestellt. Allerdings haben wir den Unterbau mit Kükendraht gefertigt und darauf direkt das Papier kaschiert. Zum Kaschieren benutze ich immer eine Mischung aus Kleister und Weißleim. Ist haltbarer, trocknet schneller, ach ja, Zeitungspapier nehme ich, das saugt sich auch nicht so mit Wasser voll.
    Lieben Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ich suche die Ausgabe der Landlust, in der das beschrieben war. Kann mir jemand helfen?
      Antwort bitte an manfred.tornsdorf@school-scout.de
      (ist für meine Frau und die Regentage in Münster....)
      M. Tornsdorf

      Löschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!