Sonntag, 24. Juni 2012

Spinnen am Morgen.........

Spinnen am Morgen,
bringen Kummer und Sorgen.
Spinnen am Mittag,
bringen Glück am dritten Tag.
Spinnen am Abend,
erquickend und labend.

OMG - was habe ich mich als Kind vor Spinnen gefürchtet. Und diese dumme "Weisheit", ließ mich die morgendlichen, irgendwo an Wand und Decke hängenden Spinnentiere, regelrecht HASSEN!
Von dem Tag an, als ich diesen Spruch hörte, schaute ich nicht nur voller Abscheu auf diese Tiere, - sondern auch auf die Uhr, ob es nicht schon Mittag war und der Anblick der Spinnen, mir wenigstens am dritten Tag Glück bescheren würde.
Der Ekel wurde davon nicht besser aber erträglicher, wobei ich sie am Abend nicht weniger abscheulich fand.

Lange habe ich angenommen, dass die "Weisheit" mit den Krabbeltieren zu  tun hatte. Aber auch ich lerne manchmal dazu und weiss: Gemeint ist das gute, alte spinnen am Spinnrad!

                                      Und der Sruch lautet in Wirklichkeit so:

Spinnen am Morgen,
VERTREIBT Kummer und Sorgen.
Sprinnen am Mittag,
bringt Glück am dritten Tag.
Spinnen am Abend,
erquickend und labend.




Kommentare:

  1. Ach....das wusste ich nicht....ich dachte echt, das bezieht sich auf die Tierchen! Ich könnte übrigens gut OHNE Spinnen leben......buah.....ich brauch sie nicht zu meinem Glück!
    Liebe Grüße - habt Ihr Sonne? Ich hoffe es mal.....
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Na ja , egal was für ein Vers , ich mag die Spinnen auch nicht so gern . Die kleinen gehen noch , aber die großen ... schüttel mich ! Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Kreiiiiiiiiiiiiiiiiisch... duck und wech!!!!!
    LG :-(

    AntwortenLöschen
  5. spinnen am abend - erquickend und labend???? was bedeutet dass denn, isst man die ?!?! IIIIEEEEH! als ob mir vor spinnen nicht schon genug graut, auch ohne dass ich sie mir erquicklich einverleiben muss *spuck*. :D

    das hab ich mir gedacht, bevor ich zu ende gelesen hatte, haha! aber auch warum die spinnerei am webstuhl abends erquickend und labend sein soll bleibt mir ein rätsel.

    hab ich schon erwähnt, dass ich spinnen hasse? also, das getier.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. willkommen in club ;-)!
      obwohl ich jetzt nicht mehr kreischend davon renne ;-)

      Löschen
  6. Igittigitt ... kreisch, Hilfe ... Mama hol den Staubsauger ...
    Ich bin diejenige die die armen Tierchen immer im Glas einfängt und nach draußen bringt ... GöGa und Töchterlein haben voll die Spinnenphobie
    Die machen doch nix ... und bei längerem betrachten sind sie sogar recht "schön".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da gehen unsere meinungen...was schön ist...aber weit auseinander ;-)
      grüssele

      Löschen
  7. Als Kind hatte ich auch Schiss, und schlimm war es fuer mich bei meiner Omi in Austria immer aufs Plumpsklo in den Garten gehen zu muessen...

    Irgendwann legte es sich, und wennste dann so auf dem Land wohnst darfste keine Angst mehr haben. Ich bin zwar nicht drin "vernarrt" aber so ne Vogelspinne auf der Hand hat was :-)

    Liebe Abendgruessle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vogelspinne?????? bist du des wahnsinns???

      Löschen
  8. Man, was hab ich früher gekreischt. Schlimmer, as wenn der Postbote mit Zalandopaketen kommt. Jetzt mag ich die Tierchen (fast). Hab immer noch Respekt, aber ich schreie nicht mehr. Mit dem Fotoapparat gehe ich sogar ziemlich dicht ran. Außerdem: Wenn Spinnen im Haus sind, dann ist es dort nicht feucht. Und sie fressen die Insekten weg.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh das wusste ich nicht. dann lieber spinnen als ne feuchte bude!! ;-)

      Löschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!