Freitag, 31. August 2012

DIE Müllrechnung geht nicht auf!

Meine Stadt, das unbekannte Wesen, bleibt auf seinem Müll sitzen!

Probeweise wurden sämtliche Abfallkörbe an Ruhebänken abmontiert, um zu vermeiden, dass dort Hausmüll entsorgt wird. Was, zugegebener Maßen, auch öfters passiert ist.
Okay, das ist nicht korrekt. Aber lieber dort,  als irgendwo in der Wallachhei seinen Dreck abzulegen!

                           Nun"ziert" Unrat neben den Bänken, die Natur!
                                                        Ob das besser ist?

Also Kommando zurück und wie in der Zeitung gemeldet wurde, sind die Mülltonnen (probeweise) wieder aufgehängt worden!

                                         Alles beim Alten, wie man sieht!



Kommentare:

  1. Schlimm, und wenn das nun wieder gemacht wird, dann werden die ueber kurz oder lang bestimmt wieder abgenommen. Schon traurig wenn die Menschen ihren Muell einfach so entsorgen.

    Liebe Gruesse

    AntwortenLöschen
  2. Tja...auf unsere 35km² großen Ortsteil kommen insgesamt 7 Mülleimer. Das heißt, dass ich die Hundekotbeutel insg. im Schnitt 5 Kilometer tragen müsste, um sie zu entsorgen. Ich tue dies, viele meiner Mitmenschen jedoch nicht. Somit stapelt sich der Dreck auf den Fußwegen.
    An unseren Spielplätzen sind auch keine Mülltonnen mehr...da sammelt sich weit und breit Unrat in Form von Süßigkeitenpapier, Dosen, Tetrapacks.... super Spielzeug oder? *grmbl*

    AntwortenLöschen
  3. Oh...na, das ist aber schon ein wenig irre....das habe ich bei uns in der Stadt so noch nicht erlebt......hm....
    Versteckte Kameras für öffentliche Mülleimer ????? Verrückt.......
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. oh man, ich sehe oftmals müll an den autobahnauffahrten :(
    wünsch dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. Ich wohne auf dem Dorf und bei uns gibt es nur 2 Mülleimer. Bei jeder Bushaltestelle einen. Und bei uns wurde noch die Hausmüll in die Mülleimer geschmissen oO

    AntwortenLöschen
  6. Traurige Bilder!!! Wie kann man nur seinen Dreck so achtlos in die Gegend werfen???? Kann ich nicht nachvollziehen. Bei uns gibt es auch immer weniger Mülleimer und die sind meistens voll. Ich hab leere Kaffee- oder Eisbecher auch schon mit nach Hause genommen, weil sich kilometerweit kein Mülleimer fand. Einfach irgendwo hinschmeißen kommt für mich nicht in Frage, mein kleiner Sohn soll irgendwann auch noch in einer schönen Welt leben und nicht in Müllbergen versinken.

    GLG, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Oha, da bin ich ja froh, hier zu wohnen. Ich muss sagen, in Österreich findet man wirklich viele Mülleimer und dergleichen und es wird auch nie Hausmüll in ihnen entsorgt o.O

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ja das Problem kenn ich auch von unseren Parkanlagen und am frühen Morgen, auf dem Weg zur Arbeit, sind sie immer wieder voll - auch wenn sie am Abend geleert wurden. Leider ist es auch so, dass diese Leute leider den Mülleimer nicht treffen und es, wie auf Deinen Bildern, oft daneben geht.

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja , das Thema Müll ist glaube ich überall ein Problem . Ich kann die Leute nicht verstehen , die die Umwelt so verdrecken . Das fängt ja schon bei den Mäckestüten an , die liegen auch überall im Straßengraben . Aber leider können wir da nichts dran ändern . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  10. lieber mehr Müll mit als Müll ohne. Und dann finde ich, dass die Mülleimer manchmal auch ruhig ein bisschen größer sein könnten. Ist doch gut wenn die Leute ihren Müll in den Mülleimer werfen und nicht einfach so auf die Wiese oder in den Wald.
    Lieber Wochenendgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!