Montag, 1. Oktober 2012

Batik a´la Tinny

Ein falscher Griff ins Putzregal, hat mich auf folgende Idee gebracht:

Man nehme ein farbiges T-Shirt, Bleichmittel, Pinsel und Folie, welche zwischen das T-Shirt gelegt wird.
Dann taucht man den Pinsel in das Bleichmittel und tupft, malt oder kleckert das Zeugs auf das Shirt. Alles gut trocknen lassen und je nachdem welche Farbe das Hemd vorher hatte, - NACHHER sieht es ANDERS aus! ;-)







Kommentare:

  1. Cool. Mit diesem Trick haben wir in den 80er Jahren unsere Röhrenjeans gebleicht. Domestos lässt grüßen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du durftest deine jeans bleichen???? meine mutter hätte mich zum haus rausgejagt....uuups, da war ich ja schon aus dem haus ;-)

      Löschen
  2. Also ich kenne das zwar auch, unbeabsichtige helle Flecken auf ein Shirt zaubern weil man nicht aufgepasst hat..

    aaaaaaaaber


    ....so nen Effekt erzielen zu können:

    WOW

    Das sieht echt klasse aus und die verschiedenen Farbverläufe sind die genial gelungen♥

    Tollen Wochenanfang und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das unbeabsichtigt helle flecken zaubern, kann ich auch gut, lach!
      da kommt mir die idee, dass man diese hemden doch nachträglich bearbeiten könnte, dann sieht es WIE GEWOLLT aus ;-))

      Löschen
  3. Schon beeindruckend, was manche Toiletten aushalten müssen, gell??!!

    Hast aber auch ein tolles Design/Muster gemacht!! Sieht ja aus, wie gewollt *lach und zwinker*!!

    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. uiiiiii - das ist ja irre - also verrückt - also unglaublich ist das *g*. Du hast echt mit einem Chlor-Hygiene-Reiniger gemalt - wahnsinn :-)) Und dann schaut das Shirt auch noch klasse aus - würde bestimmt das doppelte kosten ;-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  5. ..wow das sieht ja nun geil aus. Das ist nun ein unikat was kein anderer hat. Könntest so noch viel Geld damit verdienen.

    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Paual

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. um meine dinge zu vermarkten bin ich zu "schüchtern", da bräuchte ich einen gewieften coach ;-)

      Löschen
  6. Cool . Eine tolle Idee von dir . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  7. Das würde ich gerne mal "angezogen" (übergestreift/übergeworfen) ansehen... wäre das machbar????
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist natürlich machbar. ich werde beim nächsten outfitpost daran denken!

      Löschen
  8. Mensch Tinny....schaut ja klasse aus und ich würd es glatt anziehen. Sach ma...war das Shirt nur schwarz und du hast diese Muster eigenhändig kreiert..??? Mensch...in Amerika bekommt man ein Haufen Geld wenn man sowas auf´m Markt bringt;-)))
    Der pure Wahnsinn!!!

    ♥liche Grüße an die bald weltweit berühmte und angesagte TinnyMey♥
    Die Jurika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. juhu jurika....ja das shirt war schwarz und das muster habe ich aufgemalt, nach dem trocknen und waschen, sah es so aus. witzig, oder?

      Löschen
  9. Liebe Tinny,
    sehr cool!!! Das merke ich mir auf jeden Fall für meinem Sohn, also für ein Shirt für meinen Sohn natürlich :-)))

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da freu ich mich, dann malst du sicher einen totenkopf, ist ja jetzt so in!?
      glG zurück

      Löschen
  10. Das Muster ist echt gut geworden. :)

    AntwortenLöschen
  11. Der Hammer!!!

    ("Mama, wo ist unser Bleichmittel?")

    LG Lulu

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!