Montag, 12. November 2012

Ein liebevolles Mutterherz
hat aufgehört zu schlagen.

Ich bin unendlich traurig.

Kommentare:

  1. Mein herzliches Beileid und ich schicke Dir viel Liebe und Kraft. Deine Spaziergängerin

    AntwortenLöschen
  2. Mein aufrichtiges Beileid liebe Martina. Es tut mir unendlich leid. Ich weiss das dich jetzt keine Worte trösten können aber vielleicht findest du Trost in der Gewissheit, das deine Mutter nun an einem schöneren Ort ist und allen Schmerz und Kummer hinter sich gelassen hat. Liebe Martina ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft für die schwere Zeit die ihr jetzt durchmachst.

    Ein stiller Gruß von mir

    Als Gott sah,
    dass der Weg zu lang,
    der Hügel zu steil
    und das Atmen zu schwer wurde
    legte er den Arm um Sie und sprach:
    *Komm heim*


    AntwortenLöschen
  3. Mein/unser aufrichtiges Beileid... habe gerade einen Kloß im Hals.... mir fehlen die passenden Worte!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. ╬ RIP ╬


    Der Tod kann uns von einem Menschen trennen,
    der zu uns gehörte.
    Aber er kann uns nicht nehmen,
    was uns mit ihm verbindet.


    ╬ RIP ╬




    Auch von mir liebe Tinny mein aufrichtiges Beileid. Nach der letzten Begleitung und dem Abschied liegen nun Tage der Trauer und Neuorientierung vor Dir. Meine Gedanken begleiten Dich durch diese Zeit. Wann immer ich etwas für Dich tun kann, zögere nicht, Dich zu melden.

    Ich nehm dich in meine Arme und halte dich ganz fest.

    AntwortenLöschen
  5. fühl dich still umarmt,
    ich habe leider keine worte, die helfen könnten,
    nur mein mitgefühl.

    AntwortenLöschen
  6. Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.
    (Antoine de Saint Exupéry)

    Ich wünsche Dir von Herzen viel Kraft und alles Gute
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Oh nein :(
    Das tut mir so unendlich Leid!

    Fühl dich ganz fest gedrückt. Ich bin in Gedanken bei dir und wünsche dir ganz viel Kraft für die kommende wahrscheinlich nicht ganz so leichte Zeit.

    Von Herzen alles Liebe,

    EsKa

    AntwortenLöschen
  8. Laß dich mal ganz fest von mir in den Arm nehmen! Ich bin ganz schlecht im Trösten....sowas kann ich nicht besonders gut.....im Gegenteil.....ich könnte jetzt direkt mitweinen......es tut mir unendlich leid.....es ist so endgültig.....aber - solange man an einen Menschen immer wieder denkt, ist er nicht weg! Sie lebt in den Herzen der Menschen weiter, die an sie denken.......ich schicke dir viel Kraft!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebe Tinny,
    ich habe jeden Tag an dich und deine Mum gedacht. Es tut mir sehr leid.Drück dich ganz doll ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Oh Gott, das tut mir leid!
    Ich kenne weder dich noch hab ich deine Mutter gekannt, aber ich kann gut nachempfinden, wie es dir geht. Und ich wünschte, ich könnte dir die Last abnehmen.
    Da das leider schlecht geht, wünsche ich dir alle Kraft und Zuversciht, die du brauchst, um die nächste Zeit durchzustehen. Und ich wünsche dir Menschen an deiner Seite, die dir beistehen.

    AntwortenLöschen
  11. ich mag dich auch ganz fest umarmen Tinny.
    Du hast deiner Mutter so viel gegeben - da war so viel Herz zwischen euch - und das wird auch bleiben. Es geht nichts verloren.

    kennst du den Spruch von Khalil Gibran?

    "Möglicherweise ist ein Begräbnis unter Menschen ein
    Hochzeitsfest unter Engeln."

    Es wird bestimmt ein großes Fest sein - im Himmel - in Gedanken - im Herzen.

    alle guten Wünsche für dich und deine Lieben von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  12. Mein Beileid und Mitgefühl...

    ...tröstende Worte finde ich keine, denn helfen würden sie Dir nicht...
    ...das Gefühl im Moment ist nur Deines, denn teilen kann man es nicht...

    meine Mutter habe ich 2006 verloren...daher kann ich mir denken wie Du Dich fühlst...
    und so verbleibe ich daher respektvoll, mit meinem herzlichen Beileid,

    olly



    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tinny,

    fühl Dich ganz dolle gedrückt!
    (Hab Dir eine Mail geschickt (drachenfliege)).

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Solange du liebevolle Erinnerungen an deine Mutti in deinem Herzen trägst, wird immer ein Stück von ihr weiter leben.

    Herzlichst
    nossy

    AntwortenLöschen
  15. mein allerherzlichtes beleid!!! ich drücke dich ganz doll und wünsche dir und deiner familie viel kraft! herzlichst Jenny.

    AntwortenLöschen
  16. Mein herzliches Beileid!

    Diesen Schritt gehen alle Töchter, irgendwann heißt es Abschied nehmen.
    Im Herzen wird die Mutter immer sein. Dein Schmerz wird vergehen und zurück bleiben viele Erinnerungen.

    Liebe Grüße

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  17. Ich danke sehr für Eure aufrichtige Anteilnahme, lieben Worte und Umarmungen.
    Danke, Danke Danke! LG Eure Tinny!

    AntwortenLöschen
  18. Mein ganz aufrichtiges Beileid! Ich möchte nicht viele Worte machen, nimm meine Umarmung, die für einen Moment deinen Schmerz lindern soll. Ich wünsche dir viel Kraft und viele liebe Menschen um dich herum. Rebecca

    AntwortenLöschen
  19. Mein Beileid, liebe Tinny!

    *dolle drück*

    AntwortenLöschen
  20. Es tut mir für Dich sehr leid, mein Beileid. Ich kann vielleicht nur ansatzweise nachvollziehen wie Du dich fühlen magst, ich habe bislang zum Glück nur meine Großeltern zu Grabe getragen und das war schon nicht leicht. Ich möchte meine Eltern nicht missen und habe sie unendlich doll lieb !!
    Im Herzen und in Deiner Erinnerung lebt Deine Ma weiter !!
    Warme & aufrichtige Grüße
    Yvi

    AntwortenLöschen
  21. ich will mich nur mal kurz ein bisschen zu dir setzen ...

    AntwortenLöschen
  22. Es tut mir sehr leid liebe Tinny.
    Ich hoffe du bist mit Menschen umgeben, die dich trösten und halten können.

    Viel Kraft

    AntwortenLöschen
  23. herzliches beileid ! fuehle mit dir !!!

    AntwortenLöschen
  24. Es ist so schwer, wenn sich zwei Augen schließen, die Hände ruh'n, die einst so viel geschafft. Wenn auch Tränen still und heimlich fließen, ein gutes Herz ist nun zur Ruh' gebracht.

    Ich wünsche dir viel Kraft um den Schmerz zu verarbeiten
    Lass dich ganz dolle drücken lieb Tinny

    Mein aufrichtiges Beileid
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!