Freitag, 9. November 2012

In den Armen einer Frau

Ich bin nicht ganz bei der Sache.
Ich lese viel zu wenig in euren Blogs und kommentiere auch nicht so oft. Warum?
Es fällt mir schwer....also nicht das lesen....aber mich aufzuraffen, dabei schenkt es soviel Abwechslung, die ich nötig hätte...AAABER.... mir fehlt die innere Ruhe mich einer Aufgabe voll und ganz zu widmen und die innere Blockade abzuschütteln regelmässig zu posten oder etwas kreatives auf die Beine zu stellen..... WEIL..........

Ich in den Armen einer jungen Frau liege!
           Also nicht immer, aber immer öfter!

Was jetzt so lustig anmutet, hat einen ernsten Hintergrund:
Meiner Ma geht es überhaupt nicht gut und ich sinke vor Kummer in die Arme von Nalan (hier habe ich schon von ihr erzählt).

Dieses Mädel (ich hoffe ich darf sie so nennen, denn ich könnte ja ihre Mutter sein ), ist unglaublich. 
Leider hat sie viel zu wenig Dienst bei uns. Trotzdem ist sie in ihrer Mittagspause oder zwischen zwei Einsätzen zu uns gekommen um nach meiner Mutter zu sehen und um mich zu trösten. Sie muss gewusst haben, dass es mir an dem Tag nicht gut ging.

Sie ist ein Engel (mit dunklen Haaren) und sie hat mir ihre Privatnummer gegeben, damit ich anrufen kann, wenn ich Hilfe brauche. UNGLAUBLICH....das ist einfach unglaublich, oder nicht?

Ich will den anderen Damen vom Pflegedienst nicht zu nahe treten, sie machen (fast) alle einen SUPER Job! Stellvertretend für alle muss ich Nicole, Uschi, Marie und Schwester Irene nennen. Ich danke allen sehr! Auch beim Pflegedienst kann ich rund um die Uhr anrufen und wenn eine bei Ma ist, fällt mir eine Last vom Herzen. 

Natürlich "trägt" mich auch meine Familie, die um mich und meine Gesundheit besorgt ist.....das ist ,trotz Kummer, ein gutes Gefühl!

Dennoch,- ich habe Angst vor jedem neuen Tag!


Kommentare:

  1. Ja, ich kann dich sehr gut verstehen.......deine Nalan war bei uns die Elisabeth......die hat auch ihren Feierabend geopfert, und ist mit Mutti zum Arzt gefahren, weil das normal nicht mehr "drin" gewesen wäre.....jaja.....es gibt solche Menschen.....und das ist absolut bewundernswert!
    Liebe Grüße und alles Gute für euch!!!!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. "WARUM NIMMST DU DIR HIER NICHT EINE AUSZEIT?"
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Toll, dass es solche Pflegekräfte gibt. Wenn doch nur alle eine Nalan wären, dann wäre alles viel einfacher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja....und die welt wäre ein stückchen schöner♥

      Löschen
  4. Liebe Tinny,

    das ist eine schwere Zeit für dich. Wie schön, dass Nalan und die anderen Pflegekräfte sich so um deine Mum kümmern.
    Ich schicke dir eine Umarmung ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann dich gut verstehen , das ist alles nicht so einfach . Ich wünsche dir viel Kraft und Energie . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben alle nur die eine Mutter, es ist kaum möglich, dass jemand trösten kann, wenn es um sie geht. Trotzdem hilft es, wenn jemand da ist, der dich in den Arm nimmt. Ich kann dir ganz gut nachfühlen und bin froh, dass Nalan für dich da ist. Und für deine Mum. Eine cyber-Umarmung schickt dir Rebecca

    AntwortenLöschen
  7. Lass dich in ihre Arme fallen, telefoniere so oft es dir danach ist, mach alles damit du es dir von der Seele sprechen kannst....schrei es heraus....und das ist lieb von mir gemeint. Du hast wirklich eine so schwere Zeit und wenn es dir gut tut dann ist es genau der richtige Weg. Ich finde es einfach nur toll von Nalan dass sie dich vor Ort durch diese Zeit begleiten kann. So einen Menschen zu haben ist sehr wertvoll. Ich kann mir vorstellen dass sie eine Wärme ausstrahlt die sich automatisch durch deinen Körper ausbreitet (hört sich doof an, aber so einen Arzt hatte ich mal, der brauchte mich nur zu berühren und schon spürte ich sie)

    Was ich mir für dich wünsche weisst du, und mach dir keinen Kopf um uns und dass du wenig schreibst oder kommentierst. Wer nicht oberflächlich ist der kann es nachvollziehen und verstehen.

    Hauptsache du bleibst gesund und findest täglich die Kraft diese schwere Zeit zu überstehen.

    Drück dich ganz lieb und halte dich fest♥

    AntwortenLöschen
  8. Schön für deine Mutter, dass es dich gibt ...

    Aber bitte vergesse dich nicht dabei! Du musst die Möglichkeit haben Kraft sammeln zu können, sonst klappst du irgendwann zusammen und damit wäre niemandem geholfen.

    Viel Kraft wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön, dass einige Engel immer unter uns sind ...
    Pass trotzdem gut auf Dich auf! ♥♥♥

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. ich drück dich auch mal ganz lieb durch den pc hindurch ...
    ja - so Menschen wie Nalan tun der Seele gut. Wie gut dass es sie gibt.
    Ich kann gut verstehen, dass dir in dieser Zeit nicht nach Kommentare schreiben ist. Du bist wahrscheinlich froh, wenn du mal für dich zum Durchschnaufen kommst. Das Leben macht es einem manchmal verdammt schwer.
    Aber du kennst ja den Spruch ... yes ... we can :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  11. Das ist doch vollkommen verständlich das du da kein Sinn für Kommentare hast =) Das versteht doch jeder! (hoff ich zumindest), klar man freut sich dennoch über Kommentare, aber mir geht es ja oftmals nicht anders und da will man keine Kommentare schreiben weil einen eine so große Last auf den Schultern liegt und man immer das schlimmste befürchtet, selbst wenn man das beste hofft.


    Liebe Grüße
    *flausch*
    Bammy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!