Montag, 30. April 2012

Kind, - ich helfe dir wo ich kann!

                         Zeitsprung 2/2
Alles von vorne< HIER>

Es ist ja niedlich wenn meine Ma diesen Satz zu mir sagt, obwohl sie gar nicht mehr in der Lage ist, irgendetwas zu helfen. Aber sie würde gerne "zupacken" und das rechne ich ihr hoch an und dafür liebe ich sie noch ein bisschen mehr!


Es ist ein "Auf und Ab" mit dem Befinden meiner Mutter. Zum Glück gibt es Tage, an denen sie relativ munter, im Kopf und auf den Beinen ist. (Natürlich muss man das Wort "munter" in Relation sehen!)


Munter ist sie, wenn sie nicht ausschliesslich Liegen will. Munter ist sie, wenn sie ein paar Schritte alleine in der Wohnung gehen kann oder wir sogar vor die Türe gehen. Ein guter Tag beginnt, wenn sie die Füsse von alleine hebt , wenn ich ihr Hose und Strümpfe anziehe. Munter ist sie auch, wenn sie alleine essen kann, ebenso wenn kleine Unterhaltungen möglich sind.
Tja - und so einen "munteren" Tag hatte sie, als sich der Pflegedienstleiter, unangemeldet versteht sich, von meiner ordnungsgemässe Pflege, ein Bild machen wollte.
Auf seine Frage:" Wie geht es Ihnen", sagte meine Mutter:" Gut....ich helfe wo ich kann!"

Autsch....hätte dies der Medizinische Diesnst der Krankenkasse gehört, wäre die Pflegestufe futsch! Aber der Herr vom Pflegedienst begleitet uns schon seit meine Ma bei uns eingezogen ist und hat alle Höhen und Tiefen und abendliche Anrufe.....sie müssen mir helfen.....erlebt und er weiss die Situation einzuschätzen.


Nicht so erfreut, war der Hausarzt, der lediglich einen schnellen Blick auf meine Mutter werfen wollte, als er sie putzmunter Apfelspalten kauend, im Sessel sitzend, vorfand. Denn der hatte bei seinem letzen Besuch, meine Ma für die Krankenkasse als Bettlägerig eingestuft!


Gute Pflege Herr Doktor, war alles was ich dazu sagen konnte!


                                                                  What else???



Sonntag, 29. April 2012

Loading....please wait!

Sorry ihr Lieben,
im Moment kann ich nicht auf eure Blogs. Es läd und läd und läd....gääähn und läd, um mir danach die Meldung zu geben...uuupppss, den Blog gibt es nicht! Nicht böse sein, ich hoffe das Desaster ist bald vorbei.

Und weil es so schön war......

hund-0004.gif von 123gif.de....folgt das nächste Hundecollier ;-)




Samstag, 28. April 2012

Lachen ist gesund

"Oh, Sie haben ja den Kaffee verschüttet", meint die Serviererin. 
Der Gast:" Keineswegs. Der viel von allein um, so schwach war der...."

Dem Vater wird es jetzt aber zu bunt: Deine ewige Fragerei ist ja entsetzlich! Ich weiß nicht, was geschehen wäre, wenn ich meinen Vater früher so viel gefragt hätte!"
Darauf sein Sohn:" Dann wüsstest du jetzt die Antworten."

Der Geisterfahrer zum Polizisten: "Was heißt hier falsche Richtung? Sie wissen doch gar nicht, wo ich hinfahren will!"

Freitag, 27. April 2012

E-Mail FREI!

Ich plädiere für einen e-mail und Telefon -freien- Tag!!!!!!



Für Privatpersonen sicher ein leichtes das zu verkraften, - es sei denn man wartet auf die Benachrichtigung, dass die reiche Erbtante dahingeschieden ist und sie dich im Testament als Alleinerben eingesetzt hat. Aber so was passiert nur anderen...nie einem selbst!


Aber ihr gebt mir Recht, die persönliche Kommunikation bleibt mehr und mehr auf der Strecke, seit wir uns dieser elektronischen Begegnung angenommen haben??
Es ist doch aber viel schöner, sein Wissen, seine Boshaftigkeiten und Anweisungen, persönlich seinem Gegenüber ins Gesicht zu schmettern, oder?! Hihi.......!


Wie lustig wäre das wohl in einem grossen Bürokomplex?
Niemand sitzt mehr an seinem Platz, sondern alle hecheln durch die Gänge um Mister XYZ zu erreichen um Informationen weiter zu geben!?
Auf den Endlosfluren trifft man Kollegen die man ewig nicht mehr gesehen hat und hält inne für einen kleinen Plausch zwischen Tür und Angel.....hihi!
Selbst der Chef oder Chefin, die sich sonst nur den Poppes platt sitzen, rennen mit irrem Blick durch die Räume, immer auf der Suche nach Hilfe....hihi!!


Köstlich,....der Gedanke daran macht mir Spass.......und DIR?

Mittwoch, 25. April 2012

Killerfrösche

Wer hätte das gedacht, dass diese bunten, possierlichen Fröschlein in Nullkomma-Nix dein Lebenslicht aushauchen können? Bei einigen reicht die Berührung mit deiner Haut und du wirst nach Wallhalla, ins Nirwana, in  die ewigen Jagdgründe, in den Himmel oder die Hölle geschickt!

                          Kubanischen Zwergfroschs Eleutherodactylus iberia
 Bild:ntv.de



                                      Epipedobates macero, Tropenfrosch
 Bild:spiegel.de




                                                      Pfeilgiftfrosch
 Bild: planet-wissen.de


Nur gut dass sie in unseren Regionen nicht Zuhause sind denn dann wäre ich, - als Kind der grosse Tierretter und alles mit nach Hause schlepper was nicht schnell genug auf den Bäumen war-....(tierische Lebewesen sind gemeint!!!)...schon nicht mehr in der Blüte meines Lebens....was  immer das heißt!
Eigentlich mussten alle Hummelsumsen,Vögel, Igel, Mäuse, Hunde, Katzen und Schildkröten, - vor MIR gerettet werden, was in Nacht und Nebelaktionen, in Gestalt meiner Mutter auch geschah, damit ich sie nicht "totliebte"!

                                           Ach waren das noch Zeiten!


Aber zurück zu den beinahe giftigsten aller Lebewesen,- den Killerfröschen.
Natürlich heißen sie nicht "Killerfrösche" sondern haben alle unterschiedliche und zum Teil, nette Namen:
Harlekin-Frosch, Regenfrosch, Pfeilgiftfrosch.


Auch ein ziemlich gefährliches Tier ist ein kleiner Conus, eine schön gefärbte Meeresschnecke zum Beispiel die Kegelschnecke (hört sich lieb an, oder?), die eine Art Blasrohrtechnick anwendet um ihre giftigen Pfeile abzuschießen. Ihre Zähne sind hohl und mit Gift gefüllt und durch ihre Zunge die wie ein Rüssel geformt ist, schiesst sie das Gift in ihre Beute...tata...!
Naja,- ...tata... für die Schnecke und Ruhe sanft für die Beute!
Einige Arten können auch dem Menschen gefährlich werden,- also Vorsicht wenn du in tropischen Meeren baden gehst!

 Bild:wikipedia.org




So, nun habe ich euch genug "Bange" gemacht, aber vielleicht finde ich ja Lektüre über hypergiftige Tierchen die in Deutschland leben....und dann mach ich euch richtig Angst!!!!!

Dienstag, 24. April 2012

Macken

Wer hat sie nicht?
Manche sind kurios mit der Tendenz zum Verrückten. Andere sind niedlich und nachvollziehbar.

Was habt ihr für Macken? Bitte nutzt fleissig die Kommentarfunktion um darüber zu berichten.

Sind meine Macken bekloppt oder lustig? Entscheidet selbst:

Wenn jemand sehr näselt, also durch die Nase spricht, tränen mir die Augen!
Ich steige NIE mit dem linken Fuss zuerst aus dem Bett! Verrückt???



In meinem Besteckkasten muss alles immer zu einer Seite zeigen. Alle Besteckgriffe zeigen nach rechts! ;-) Schmeisst Göga was durcheinander, werd´ ich verrückt!

!!!HEUTE!!!

                     Heute in 8 Monaten ist Weihnachten!!!



                                   Duck-und-wech! ;-)

Sonntag, 22. April 2012

Gehirnjogging

Ihr lieben grauen Zellen, es ist Zeit sich mit hochinterlektuellen Fragen zu beschäftigen. Strengt euch an, denn es gibt NICHTS zu gewinnen!

                                                                              (Auflösung am Ende der Seite) 

1) Wer oder was ist AKITA?
2) Wie lautet das Kürzel einer Aktiengesellschaft?
3) Was ist eine Balme
4) Welchen Beruf übte Rudolf Belling aus?
5) Was steht für die Abkürzung DBGM?
6) Was ist eine Diaklase?
7) Wie nennt man die Aubergine auch?
8) Wer schrieb den Roman: Die Elexiere des Teufels?
9) Was ist ein Farnkrauttest?
10) Wer schrieb das Märchen "Frau Holle"?


 Bild: wikipedia.org





zu 1) Akita ist eine jap. Hafenstadt in NW - Hondo 
     2) AG
     3) Grotte, Höhle, Gesteinsnische
     4) Bildhauer des dt. Expressionismus
     5) Deutsches- Bundes- Gebrauchs-Muster
     6) Kluft
     7) Eierfrucht
     8) E.T.A. Hoffmann
     9) ein Schwangerschaftstest
   10) Gebr. Grimm 

Samstag, 21. April 2012

"Schönfotografiert"

Habt ihr es auch schon erlebt, man sieht ein Auto oder Kleid in einer Zeitschrift und ist "hin und weg"?
Neulich hat mich das Bild eines Autos "berauscht", wobei mich die Eckdaten des Fahrzeugs erstmal herzlich wenig interessieren (ihr Männer braucht jetzt nicht die Augen verdrehen!!!), sondern lediglich die Optik und die Farbe, haben mich gleich zu dem Ausspruch hinreißen lassen: "Wow - das ist mein neues Lieblingsauto!"
Beim weiterlesen habe ich dann festgestellt: Das Auto ist eigentlich zu schnell für mich und es entspricht nicht meiner Gehaltsklasse....aber.....träumen wird ja noch erlaubt sein????!!!

Wie der Zufall es so will, fuhr dieses Traumauto direkt vor mir auf der Strasse und denkt euch....ich habe es NICHT erkannt! Erst Göga musste mich darauf aufmerksam machen.

Als mein "Traumauto", Göga und ich den selben Supermarktparkplatz ansteuerten, konnte ich gezielte, abschätzende und neugierige Blicke auf den "Luxusschlitten" werfen........und was soll ich euch sagen?
Der Traum zerplatzte wie eine Seifenblase! In Natura sah der Wagen überhaupt nicht wie MEIN Traumauto aus!!!

Die Moral von der Geschicht`: Kauf niemals ein Auto aus Katalogen nicht!!!!
Alles erst mit eigenen Augen begutachten, denn die fotografieren so vorteilhaft, - aber so toll ist es dann doch nicht!


Bild...(wow)...maxitunig.es
 Bild: flickr.com

Freitag, 20. April 2012

Gestatten, - Hirsch heiß ich!

Ihr kennt doch alle den alten Witz? - Was passiert wenn man den Satz:" Gestatten, Hirsch heiß ich", ganz schnell hintereinander sagt?


                                                       Riiiichtig!!!






                                      Gestatten: Hier scheiß ich!
                                                                                           Spässle!


Ps. Mein Postentwurf bleibt verschwunden und diesmal habe ich bestimmt keinen Fehler gemacht. Ich habe den Post im  Entwurf auf der neuen Bloggeroberfläche angeklickt und veröffentlicht, aber statt im Blog zu erscheinen, ist er im Nirwana verschwunden.

Neue Bloggeroberfläche......

........und  der vorbereitete Post ist verschwunden!!!
Wie blöd ist das denn? Meine kleine Bilderreihe ist weg...gerade eben gepostet und nicht im Blog aufgetaucht. Traue mich jetzt garnicht den nächsten Post zu veröffentlichen.
                     Jaauuuuul!

Donnerstag, 19. April 2012

Piep, piep, piep.....TinnyMey hat euch lieb!!!

Sorry wenn ich euch in letzter Zeit mit meinen D.I.Y Projekten überschütte, aber im Moment kullern wieder tausend Gedanken in meinem Kopf herum. Ich kann gar nicht so viel realisieren, wie ich gerne möchte.
Die neueste Idee gehört in die Kategorie PIMP MIT! 

                                       Na, hat du eine Ahnung, was da gepimt wird?


Mittwoch, 18. April 2012

Die Zeit! ........Nimm sie dir!

Nimm dir Zeit zum Denken-
es ist die Quelle der Kraft.
Nimm dir Zeit zum Spielen-
es ist das Geheimnis ewiger Jugend.

Nimm dir Zeit zum Leben-
es ist die Quelle der Weisheit.
  
Nimm dir Zeit freundlich zu sein-
es ist der Weg zum Glück.

Nimm dir Zeit zum Träumen-
es bringt dich den Sternen näher.

Nimm dir Zeit zu lieben und geliebt zu werden-
es ist das Privileg der Götter.

Nimm dir Zeit, Dich umzuschauen-
der Tag ist zu kurz um selbstsüchtig zu sein.

Nimm dir Zeit zum Lachen-
es ist die Musik der Seele.

(altes irisches Sprichwort) 





Dienstag, 17. April 2012

DIY Fortsetzung

Das Nächste Hundcollier ist fertig. Sam mag es und DU?











Firefox Absturz

Es ist zum verzweifeln. Wenn Blogger nicht muckt, dann hab`ich Probleme mit Firefox. Laufend stürze ich ab und das macht mich rasend!!!
Da ich ja überhaupt keine Ahnung vom Internet habe (hat sich schon rumgesprochen, oder?) und sich meine Kinder wundern, dass ich meinen Blog hegen und pflegen kann *gg*...... will ich euch heute um Rat bitten, woran das liegen kann!!??

Montag, 16. April 2012

Lieber ARM dran, als RAD ab!

Ich bin ja nicht der "Felgengucker". Aber diese Felgen, angebracht an einem "fetten" BMW, haben mich doch leicht seuftsen lassen!


Sonntag, 15. April 2012

Manteljacke - Jackenmantel

So, das letztens angekündigte Projekt ist endlich beendet. Die Zipfeljacke ist wirklich `ne Show, oder was meint Ihr? Das Unikat ist wieder ohne Schnittmuster und Vorlage gearbeitet. Benötigt habe ich einen Sommerflanel (grau) leichter Strickstoff (bunt) und grauer Baumwollstoff  (obere Ärmelteile). Die Ärmel sind "überlang" gearbeitet und können über die Fingerspitzen gezogen, oder geschoppt werden. Dazu noch einige witzige Details, wie Kunstledertäschchen, Schleifen und Knöpfe.
Bestechend sind die vielen Tragemöglichkeiten. Every day a new Look!