Freitag, 31. August 2012

DIE Müllrechnung geht nicht auf!

Meine Stadt, das unbekannte Wesen, bleibt auf seinem Müll sitzen!

Probeweise wurden sämtliche Abfallkörbe an Ruhebänken abmontiert, um zu vermeiden, dass dort Hausmüll entsorgt wird. Was, zugegebener Maßen, auch öfters passiert ist.
Okay, das ist nicht korrekt. Aber lieber dort,  als irgendwo in der Wallachhei seinen Dreck abzulegen!

                           Nun"ziert" Unrat neben den Bänken, die Natur!
                                                        Ob das besser ist?

Also Kommando zurück und wie in der Zeitung gemeldet wurde, sind die Mülltonnen (probeweise) wieder aufgehängt worden!

                                         Alles beim Alten, wie man sieht!



Donnerstag, 30. August 2012

Potts Park Teil 2

Im ersten Teil habe ich schon einiges dazu gesagt. HIER  nochmal zum nachlesen.




















Nun ein Blick in die Toiletten. Für Kinder wurde extra eine kleine Tür in die grosse gesetzt, damit sie alleine alles erreichen....schöne Idee, oder?










Ich habe noch viel mehr Bilder....................................................

Kleines dickes Tinny mit Göga steht Kopf und hat ne Apfelsine als Kopf! ;-)





















Diese bunten Hütten stehen den Gästen zur Verfügung wenn sie Brotzeit machen. Jede Hütte hat einen eigenen Grill, damit mitgebrachte Würstchen zubereitet werden können.




Ich will euch nicht mit noch mehr Bildmaterial "überschwemmen", genug hätte ich allerdings noch für einen dritten Post ;-))

Mittwoch, 29. August 2012

Spielerreien mit Strohhalmen

Ich weiss nicht wie es euch geht, aber ich könnte nicht, mit Fremden, aus Eimern, Sangria "saufen". Ist mir irgendwie ekelig. Darum brauche ich Sangriastrohhalme auch nur zum Basteln. Das Ergebnis: Ein "Stern" am Pavillonhimmel!






Dienstag, 28. August 2012

Die vermalledeite Küchenmaschine

Meine Familie liebt Kartoffelpuffer, - pur oder mit viel Apfelmus.
Für mich war es immer Schwerstarbeit vier, nee drei, - mich ausgenommen ;-) nimmersatten Raupen das Mäulchen mit Puffer zu stopfen.
Erst mussten dicke Kartoffeln geschält und dann über die Reibe gezogen werden. Ein Kraftakt sondergleichen, der Muckies macht. Allerdings nur im rechten Oberarm!
Zudem habe ich mit Regelmässigkeit meine Fingernägel ruiniert und die Hand blutig geritzt. Ein Umstand den ich nicht länger hinnehmen wollte.

Unter Androhung, - nie wieder Kartoffelpuffer zu machen, bekam ich eine elektrische Kartoffelreibe oder vornehmer ausgedrückt, eine kleine Küchenmaschine!

Nun ja,- wie es oft im Leben ist, - man möchte etwas Neues, um später festzustellen, dass Alte war am besten.
Die neue Maschine rieb also fingerschonend die Kartoffeln zu Mus und das meine ich wörtlich! Die Kartoffeln wurden viel zu breiig-  aber das hätte ich damals NIE zugegeben, sondern ich lobte den neuen Küchenhelfer in den höchsten Tönen (so wie meine Kartoffelschälmaschine, - aber dazu komme ich ein andermal), so dass Göga auch mal Puffer herstellen wollte! ;-)

Ich weiss nicht was passiert ist als er alleine mit der Maschine war, aber danach war sie kaputt!!!
Nachdem ich stirnerunzelnd und kopfschüttelnd den Umstand betrachtet hatte war ich der Meinung: Wer sie kaputt gemacht hat muss demnächst auf herkömmliche Weise die Puffer zubereiten!

Seitdem macht Göga die Puffer und sie sind soooo lecker, dass ich von ehemals 3 Stücken, auf 9 vertilgte Puffer komme!

Heheheheee.....die Puffer sind klein, - da darf man auch mehr essen!!!!


Sonntag, 26. August 2012

Modeschnäppchen

Ich weiss nicht ob ihr euch erinnert. Letztes Jahr habe ich bei der Schliessung eines Modehauses hier am Ort , richtig zugeschlagen und günstig eingekauft.
Das ist ein Kleid davon:








Samstag, 25. August 2012

Telefonanruf von unserem Baumarkt

diesen Mittwoch:

Anrufer: Punkt, Punkt, Punkt  Baumarkt, ich wollte ihnen nur mitteilen, dass die bestellten Styroporplatten angekommen sind.

Ich: Wunderbar! Vielen Dank für die Information.

Anrufer: Bitte, einen schönen Tag noch!

                                                    Ende des Gesprächs!


diesen Freitag:

Anrufer: Punkt, Punkt, Punkt Baumarkt, sie haben Styroporplatten bestellt, die sind jetzt da. Wann wollen sie die abholen?

Ich: ???????????????????????????????????????????????????????????????
       Ende  des Monats!
 
Anrufer: Ende des Monats? Das geht nicht!

Ich: ????????????????????????????????????????????????????????
Hören sie,- schon bei der Bestellung haben wir gesagt: Wir holen die Platten am Ende des Monats ab!

Anrufer: Wann ist bei ihnen "Ende des Monats"?

Ich:???????????????????????????????????????????
Ihnen haben sie wohl ins Gehirn gesch....? Ende des Monats ist für mich und sie und    alle, "Ende des Monats"!!!!!
                         WIR  KOMMEN ENDE NÄCHSTER WOCHE!

Anrufer: Ende nächster Woche? Na dann ist ja gut. Wir bewahren sie so lange auf!

                                                        Gespräch beendet!


Freitag, 24. August 2012

Accessoires für die Küche

Im Moment bin ich dabei, meine Küche ein wenig umzudekorieren.
Zu der kiwifarbenen Tapete hatte ich bis dato fliederfarbene Accessoires. Nun wird Flieder durch Rot ersetzt.

Meine Pappmacheetäschchen kennt ihr schon. Dazu schlichte Topflappen und ein neues Schüsselmäntelchen, welches man auch als Abdeckung benutzen kann.







Donnerstag, 23. August 2012

Bitte helfen!!!!!

Eben musste ich lesen, dass der tolle Schreiner alle seine Posts versehentlich gelöscht hat und er bittet um Ratschläge ob und wie man das korrigieren kann. Ich bin da ja überhaupt keine Hilfe.....aber ihr......ihr habt`s doch drauf!!!!

Also büdde...Hiiiilfe!

Hier ist der Link zum Schreinerblock!
http://schreiner-blog.blogspot.de/



Mittwoch, 22. August 2012

Eine Kleidergrösse weniger in einem Tag!

Möchtest du ein bis zwei Kleidergrössen weniger tragen ohne zu hungern, Sport zu treiben und irgendwelche Kapseln zu schlucken? Und das innerhalb von ein paar Stunden???

Dann verrate ich dir ein Geheimnis und wenn du es befolgst, trägst du morgen schon eine Kleidergrösse weniger!

Es ist so simpel und keine Hexerei. Du brauchst nicht mehr lügen, wenn dich einer nach deiner K-Grösse fragt ,denn jeder kann/darf es sehen!

                                                    Bist du bereit?






Ich hoffe dir ist klar, welch unglaubliches Geheimnis ich mit dir teile?? Danksagungen werden gerne entgegen genommen und gerne übermittel ich dir meine Kontonummer ;-)

Also, - du gehst in eine Boutique für werdende Mamis und kaufst dir eine Schwangerschaftshose( und/oder Shirt). Die haben diesen herrlichen soften und dehnbaren Einsatz, bequemer als jede Jogginghose. Kein quälender Bund, Reißverschluss und Knöpfe. Sehr modern sind sie ebenfalls, den Bund kannst du umschlagen um die Hose hüftig zu tragen was sexy aussieht, oder du versteckst mit hochgerolltem Bund dein Hüftgold....was natürlich NICHT vorhanden ist! Ein toller Home oder Sportdress!
Und siehst du....eine Kleidergrösse weniger. Wow!







Dienstag, 21. August 2012

Molly makes - me crazy


Erstmal möchte ich mich für die lieben Kommentare zu meinem gestrigen Post bedanken.
Ihr seit toll und ihr tut mir gut!!!

Zum Glück sind es nur Momente in denen ich in ein tiefes Loch falle. Denn mein schier ungetrübter Optimismus und mein sonniges Gemüt, fangen mich immer wieder auf. Ich danke euch nochmals und drücke euch in Gedanken!!!
                                               
                                                         ------------------------

In der neuesten Ausgabe von Molly makes "stach" mir eine Knöpfchenlampe ins Auge.  Aus Ermangelung eines Lampenschirms habe ich meine Knöpfe anders vearbeitet.




Die Bistrogardine ist auch für Häkelanfänger geignet, weil sie nur aus einer  Reihe Stäbchen und der Rest aus festen Maschen besteht. So kommen die Knöpfchen wunderbar zur Geltung. Die unteren Knopfreihen sind nur aufgefädelt und angenäht.






Von draussen sieht es so aus:


Aber auch oben am Fenster macht sie sich gut! ;-)