Samstag, 16. März 2013

Dumm und dusselig sparen mit Energiesparleuchtmittel

Spätestens jetzt, nachdem die Glühbirne per Gesetz aus dem Handel verbannt wurde, sind die meisten zu den Energiersparleuchten gewechselt.
Sehr gewöhnungsbedürfig ist, dass sie so lange brauchen um ihre Helligkeit zu erlangen. Die Neueren und Teureren sind nicht ganz so "langweilig", oder man wechselt zu den LED´s!

Ich benutze die Sparlampen schon lange, ich will/muss, mein Geld zusammenhalten!
Und nun lese ich, - die Energieleuchtmittel müssen besonders entsorgt werden. Hä?? Warum das denn??

Sollten diese Leuchten zerbrechen, tritt hochgiftiges Quecksilber aus. Wenn das passiert, Fenster weit öffnen und mind. 20 Minuten lüften. Dann Schutzhandschuhe anziehen und Mundschutz anlegen und die "Birne" fachgerecht entsorgen!!!

Das erwähnt man jetzt....nachdem ich bestimmt schon drei Sparleuchten ausversehen zerdeppert habe, - na danke auch!

Was passiert wenn man das Gift einatmet?
Die hochgiftigen Dämpfe lagern sich im Gehirn ab und macht uns über kurz oder lang dämlich!!!!
Und so stimmt meine Überschrift wortwörtlich:
Man wird dusselig, dumm und blöd weil man sparen wollte.

Ich kann gar nicht verstehen, dass das genehmigt wurde! Quecksilberhaltige Thermometer wurden wegen der Gefahr aus dem Verkehr gezogen. Seit man um die Risiken von Asbest weiss, werden alternative Baumittel verwendet und jetzt schleust man klamheimlich wieder Quecksilber in die KINDERzimmer.

Unglaublich! Ich bin empört und entrüstet!



Kommentare:

  1. Huhu Tinny,
    Ich finde das auch eine große Sauerei. Wir haben fast alle Lampen auf LED umgerüstet.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Tinny, als ich das vor einiger zeit gelesen habe, mußte
    ich auch den Kopf schütteln. Noch habe ich nicht überall
    diese Sparlampen. Habe mir einen kleinen Vorrat angelegt
    mit den "alten".
    Einen schönen Samstag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tinny... das erfährt man nicht nur jetzt, dass ist (Quecksilber/Entsorgung/Gesundheitsgefährdung) eine ganz alte Geschichte! Haste wohl bis dato nur noch nicht mitbekommen.
    Und von wegen Geld sparen.... rechne dir mal aus, was so ein Ding kostet, wie lange sie "wirklich" hält und rechne das gegeneinander... letztendlich zahlst du (wenn du Pech hast) noch drauf!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tinny,
    ich kann das auch nicht wirklich nachvollziehen... außerdem haben wir auch die Erfahrung gemacht, dass einige normale Energiesparlampe sehr schnell ihren Geist aufgeben. Und dieser Dunkelstart nervt mich auch gewaltig ab! Wir wollen nun nach und nach auf LEDs umsteigen; aber die Dinger sind ja gnadenlos teuer...
    Ein Bockmist das alles!

    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen
  5. man man man das wusste ich noch gar nicht!!! bin geschockt!
    gglg

    AntwortenLöschen
  6. Recht hast du , ich kann das auch nicht verstehen . Über manche Dinge darf man
    gar nicht nachdenken . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es auch nicht gut, allerdings muss man halt auf´s Geld achten und LEDs sind nicht sonderlich billig.
    Ich leide auch unter den blöden Energiesparlampen und renne regelmäßig im Finstern durch mein Zimmer ^^

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tinny,
    interessantes Thema ... Ja, ich ärgere mich bisweilen über Energiesparlampen, wenn diese nach einem einigermaßen kurzen Zeitraum - sagen wir mal 1 Jahr - kaputt gehen. Die sind ja irre teuer und bei einer solchen Nutzungsdauer rechnen die sich nicht. Ich hab's noch nicht gewagt, solche Energiesparlampen im Handel zu reklamieren.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!