Sonntag, 14. April 2013

Spinnenfang



Das ist die erste Spinne die ich in diesem Jahr in der Wohnung gefangen habe.
Wie ich das mache???? Ganz einfach, -- ich hol´ das Lasso raus und dann...... kicher.

Die "Hau drauf Mentalität" habe ich mir abgewöhnt, aber es war ein laaaaanger Prozess meinen Ekel gegenüber diesen Tieren, einigermaßen abzulegen!

Nun schubse ich die Spinne in ein Glas und benutze sie für meine wissenschaftlichen Forschungen....gröööhl ;-)

Wie ist dein (ambivalentes ?) Verhältnis zu Spinnen, wenn ich fragen darf???

Kommentare:

  1. Ich sag mal so, ich wohne in einem Reetdachhaus, mit mir alle Spinnen dieser Welt. Ich besitze kein Schaf und keine Kuh. Frau Miele heißt mein Nutztier. Sie liebt Spinnen ganz besonders!
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Na klar darfst DU das ;-) Ich benutze auch meist ein Glas und befördere sie nach draussen. Möchte sie nicht verletzen. Als Kind auch mehr Schiss gehabt, habe ich es mir irgendwann abgewöhnen können. Kam wahrscheinlich nach dem Umzug aufs Land, und hier kommt es schon vor dass ich am Morgen in so ein Netz einfach reinlaufe...wenn sie dann meinten von Haus zum Geländer spinnen zu müssen :-) Ich kann soweit mit Spinnen, so würde ich gerne mal eine Große über den Körper laufen lassen...muss sich irre anfühlen :-))))

    Wünsche dir einen schönen Sonntag und versuche dann doch noch etwas Wärme und Sonne zu schicken^^

    Liebe Grüssle♥

    AntwortenLöschen
  3. also... sobald spinnen größer sind mache ich einen grossen bogen und rufe den gatten :P
    einen schönen sonntag wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  4. Naja , wenn ich ehrlich bin mag ich Mäuse lieber . Kleine Spinnen hab ich nur lebend gefangen , als ich meine Bartagamen noch hatte , als Lebendfutter . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Also grundsätzlich sind Spinnen ja ganz nett... Wenn sie im Keller an der Decke hängen und theoretisch auch schon tot sein könnten, ohne dass ich das gemerkt hätte. Wenn sie allerdings irgendwo in der Wohnung rumkrabbeln, insbesondere auf dem Teppichboden, dann haben sie ihr Schicksal selbst besiegelt und werden mal eben von Papa oder mir abgemurkst!!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Lulu

    AntwortenLöschen
  6. Ich und Spinnen... FLITZ UND WECH !!!!!!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  7. also ich habe vor einigen Jahren im einem Drogeriemarkt ein Spinnenfanggerät erstanden. Das ist ein Plastikteil mit Schiebefenster. Da kann man Fliegen und Spinnen ganz leicht einfangen und wieder ins freie Leben setzen.
    Seit ich das Gerät besitze mag ich Spinnen (etwas mehr).

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  8. Hallo? Ich fange alles, was sich ins Haus verirrt hat, und setze es raus in die freie Natur. (Allerdings tue ich das auch so im allerdicksten Winter *verschämt guck*).

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!