Mittwoch, 8. Mai 2013

Pupsen wir die Erde warm???

Den Rindviechern wird es ja "nachgesagt"........ihr Pups trägt zur Klimaerwärmung bei. Welche Rolle spielt dabei der Mensch??? Um ehrlich zu sein, weiss ich das nicht und ich glaube auch nicht, dass irgendein Wissenschaftler darüber jemals eine Theorie herausgebracht hat.

Aber ob die Dinos ihr eigenes Sterben durch ihre Pupserei verursacht haben, - darüber gibt es eine Studie und ihr werdet überrascht sein!
Dazu muss man wissen das bei jedem Pups Methan entweicht und Methan entsteht wenn Bakterien die Pflanzenkost im Magen verdaut . 
Sorry liebe Vegetarier, dann könnt auch ihr einen (oder mehrere ;-)) Methanaussto(e)ss(e) haben, wärend die Fleischesser unter euch, wohl eher unschuldig an der Erderwärmung sind. *fg*

Englische Wissenschaftler haben sich also mit den pflanzenfressenden, pupsenden Dinosauriern auseinandergesetz. Ihre Anzahl geschätzt und errechnet wieviel Methangas da zusammengekommen ist und ......es sollen 520 Millionen Tonnen Methan sein,
......ohje....die Dinos sind selbst Schuld daran, dass sie alle ausgestorben sind. 

Das letztere stimmt allerdings nur zum Teil, aber die Wissenschaft schliesst nicht aus, dass sich auch dadurch das Klima in ihrer Zeit zum Nachteil verändert hat! 


Arme Dinos!!



???????????????????

Kommentare:

  1. Danke für den aufschlussreichen Beitrag! Den werde ich heute Abend sofort meinen Jungs zeigen. Hoffe, sie werden ein schlechtes Gewissen bekommen und in Zukunft ein bisschen mehr Anstand an den Tag legen ... ;0)

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. *lacht*....schon alleine bei der Überschrift musst ich an Günther den Treckerfahrer denken (ffn-Niedersachsen) Der hatte mal vor Jahren einen Beitrag wegen der pupsenden Schafe auf dem Deich^^

    Ist also doch nicht so abwägig mit dem Pups, also immer dran denken wenn man Bohnen ißt *gg*

    Hab Dank für den Post und einen wunderschönen Tag.

    Bis morgen, gelle :-)))

    Liebe Knuddelgrüssle♥

    AntwortenLöschen
  3. Es ist nur gut, dass es für alles und jedes Statistiken gibt.
    Was sollten die armen Wuissenschaftler sonst auch machen?
    Einen schönen Mittwoch wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Oh oh oh,
    schon wieder was vom Po!

    ;-)))

    Okay, der Tiger wird sich beherrschen.

    AntwortenLöschen
  5. Pffffffffffffffffffffffffffffffff..... is was???????
    LG... :-)))

    AntwortenLöschen
  6. Alles gut Liebes♥

    Bis morgen...freu mich ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Auweia , die armen Dinos , aber dann müssten die Kühe eigentlich auch schon ausgestorben sein . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  8. Das ist doch mal eine nette Geschichte auch mit so Statistiken kann man geld verdienen *gg*
    Wenn bedenkt wie das duftet wenn ein Hund pupst und nun die Größe eines Dinos...
    Oh weh, das ist wirklich eine Extrem Vorstellung -lachwech-

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!