Mittwoch, 2. Oktober 2013

Wer kennt diesen Vogel?

Ich habe ihn noch nie bei uns gesehen. Weißt du wie er heißt?













Kommentare:

  1. Boa...neee...also ich denke sofort an Christa (What I love) die ihn vielleicht doch kennen würde. Ich könnte dir den Namen jedenfalls nicht sagen, schaut aber interessant aus mit seinem hellen Kopfgefieder.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Tinny, auf jeden Fall ist es ein Jungtier (dem Gefieder nach zu urteilen.)
    Und dann ein Raubvogel. Der gebogee Schnabel.
    Bin gespannt auf die Auflösung.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    das ist ja interessant, also ich glaube auch das Christa von "What I love" das genauer weiß. Ich tippe auf Amsel wie hier und es gibt Bilder über verschiedene Arten.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tinny
    Ich würde auf Anhieb sagen es ist ne Amsel. Meistens haben die Jungvögel vor der ersten Mauser ein schwarz-braunes Gefieder. Und da dieser Vogel einen braunen Schnabel hat ist eine Dirn (Boam haben nen gelben). Also noch in der Pubertät.
    Woher ich Ex-Dorfschwalbe das wieder weiß! ? Nicht verzagen Sabrina fragen. Einen schönen Feiertag dir.
    Deine Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tinny
    Ich würde auf Anhieb sagen es ist ne Amsel. Meistens haben die Jungvögel vor der ersten Mauser ein schwarz-braunes Gefieder. Und da dieser Vogel einen braunen Schnabel hat ist eine Dirn (Boam haben nen gelben). Also noch in der Pubertät.
    Woher ich Ex-Dorfschwalbe das wieder weiß! ? Nicht verzagen Sabrina fragen. Einen schönen Feiertag dir.
    Deine Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Tinny,

    das ist ein Amsel-Jungvogel, der in der Mauser ist. Da das Deckgefieder hier als ins Schwarze gehend zu erkennen ist, tippe ich auf ein Männchen. Bei den weiblichen Tieren gehen die Deckfedern mehr ins Bräunliche.
    Die Jugendmauser findet immer im Übergang von Sommer auf Herbst statt.
    Ganz auffallend ist noch die unvermauserte Kopfpartie, während die Deckfedern sich schon weitgehend vermausert haben.

    Sieht schon lustig aus, wenn ein solcher Vogel in der Mauser ist oder? Da könnte man, wie Irmgard tippte, glatt auf einen Raubvogel tippen. Dieser Kerl hat schon etwas Geierhaftes an sich. *g*

    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch :-)
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boa, an ne Amsel habe ich im ersten Moment gedacht, aber der Schnabel kam mir so seltsam anders vor.

      Mit der Mauser haste aber vollkommen Recht. Muss auch immer lachen wenn die meinen in der Mauser sind...gruselig *gg*

      Löschen
  7. Der heißt Siggi. Das sieht man doch. ;0)

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Tja , die Antwort kann nur von meiner Sonja kommen , lach . Aber ich habe so einen auch noch nie gesehen . Für eine Amsel finde ich ihn ein bisschen groß .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. also dass Siggi eine Amsel ist ... darauf wäre ich nicht gekommen.
    Wieder was gelernt :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!