Samstag, 2. November 2013

Hameln und Hundertwasser

Mich führte der Weg nach Hameln und ich habe ein paar Bilder mitgebracht.
Zudem war ich in der Hundertwasser-Ausstellung die im Hochzeitshaus, bis zum Ende des Jahres, stattfindet. Die Fotos dürfen leider nicht ins Netz gestellt werden. Aber ich habe zwei Postkarten gekauft und vielleicht vermitteln sie euch (wenn auch ziemlich unkenntlich gemacht), warum ich diese abstrakte, verrückte und bunte Kunst mag. (Ja genau deswegen!! ;-))
Aber leider sollen die Wiener sehr streng sein, wenn um die Veröffentlichung geht, was ich echt daneben finde, man macht ja auch Werbung für sie und hat ja keinen kommerziellen Nutzen daraus.


Hundertwasser Haus in Wien, Ansicht Kegelgasse. 





 Hundertwasser . 1969 .
Good Morning City - Bleeding Town



Wer mehr wissen und sehen möchte schaut mal hier: www.hundertwasser.de
Obwohl es mich schon ärgert, das ich meine "teuer" bezahlten Postkarten nicht ins Net stellen darf und ich euch jetzt auf die HP verweise.



Und nun gucken wir uns ein bisschen von Hameln an, viel Spass!
































Kommentare:

  1. Sind das interessante Bilder. Die Stadt Hameln hat einiges zu bieten und das ist hier sehr informativ und gut eingefangen.
    Schade mit diesen Rechten, das man nicht alles zeigen kann was man gesehen hat.Aber nachlesen und hinweisen ist doch auch fein und man kann sich gut informieren, den Tipp und darauf aufmerksam gemacht hast Du und das finde ich super.
    Danke fürs zeigen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das stimmt schon. aber googel street darf alles :-(
      LG

      Löschen
  2. Das ist ja interessant mit den Rechten...
    Ich war im Sommer selbst in Wien und konnte das Hundertwasserhaus in all seiner Pracht bewundern. Selbstverständlich habe ich auch Fotos davon gemacht, heißt das, dass ich die jetzt nicht veröffentlichen darf? Es sind ja schließlich meine eigenen Bilder, an denen ich die Rechte hab und dort hat sich auch niemand über fotografierende Touristen beschwert...

    Liebe Grüße
    Lulu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist echt verzwickt. eigentlich sind es deine bilder und rechte, aber es gibt auch das recht am bild (für jeden) wenn häuser /menschen ins net gestellt werden. dh. wenn du das haus deines nachbarn zeigst (ohne seine einwilligung einzuholen) kann er dich verklagen.
      aber so gesehen, kann mich jetzt halb hameln anzeigen.....furchtbar, oder?
      liebe grüsse

      Löschen
    2. Wenn andere Leute drauf sind, kann ich's verstehen, aber bei Häusern??? Immer diese Bürokratie^^ Am Ende verklagt mich noch mein Kuchenstück, wenn ich ein Bild davon ins Netz stelle ;D

      Löschen
  3. Liebe Tinny,
    manchmal wundert man sich schon, wieweit irgendwelche Rechte gehen.
    Der Spaziergang durch Hameln hat mir gefallen. Ich bin dir gern gefolgt.
    Ist dir der Rattenfänger auch begegnet?
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leider liebe irmi, war der rattenfänger nicht da. auch dir ein schönes WE

      Löschen
  4. Wow, das sind soviele schöne Bilder! Ich möchte auch gern mal wieder etwas erleben, aber irgendwie auch überhaupt gar keine Lust. Komischer Zustand =(

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Bilder aus Hameln. Meiner Heimatstadt quasi..Da bekomm ich direkt Heimweh...

    AntwortenLöschen
  6. Dann warst Du ja wirklich in der Stadt des Rattenfängers, bloß gut, dass Du Dich nicht einfangen hast lassen :) Hundertwasser mag ich auch - vor allem wegen seiner Verrücktheit. Das ist wirklich schade, dass es hier so strenge Restriktionen in Bezug auf die Veröffentlichung seiner Werke gibt. Danke, dass Du Dir etwas einfallen hast lassen, um uns trotzdem ein bisschen was zu zeigen!

    Alles Liebe und noch ein tolles, restliches Wochenende wünscht Dir von Herzen, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh...so lange her dass ich in Hameln war, und eigentlich auch nur auf einem Open-Air Rockkonzert wo z.B. auch Suzy Quatro aufgetreten ist :-)))))

    Schön dass ich so nun von Hameln auch wieder was sehen konnte. Wusste gar nicht dass Hunderwasser da auch tätig war. Mag ihn und seine Kunst nämlich auch sehr gerne.

    Liebe GRüssle

    AntwortenLöschen
  8. Huhu, ich nur kurz.

    HIERsteht's! Unter "Panoramafreiheit" in Deutschland:

    Liebgruß

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt bin ich gerne noch einmal mit dir hier durch Hameln gewandert. Ist schon einige Zeit her, seit dich dort war.
    Hast du auch den Rattenfänger gesehen oder hast du etwas selbst welche gejagt? *g*

    Mir gefallen die Hundertwasser-Häuser auch sehr gut. Klar, im Museum darfst du sie natürlich nicht fotografieren, es sei denn, du hast eine Erlaubnis dazu.

    Deine Impressionen aus der schönen Stadt Hameln haben mir sehr gut gefallen, besonders auch das Mädel auf dem Platz. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. danke für die schönen Bilder von Hameln ... wobei ... die Postkarten sind natürlich der absolute Knüller :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!