Donnerstag, 21. November 2013

Schwer Behindert

Nennt mich kleinlich, damit kann ich leben. Aber ich rege mich fürchterlich auf wenn Männer auf Frauenparkplätzen parken und Leute auf Eltern-Kind Parkplätzen ohne "Anhang" halten!
Aber am meisten hasse ich es, wenn Behindertenstellplätze unbefugt belegt werden. Dann krieg ich ne "Krawatte"!!

Gestern konnte ich es wieder beobachten als ein grosser, schwerer Wagen, (mit drei grossen Buchstaben,) auf den Behindertenparkplatz fuhr.
Aus stieg ein junger Mann und schlenderte lässig ins Geschäft.
Ich sagte zu meiner Begleitung:" Wo  ist der behindert "?
Die Antwort:" Oh, der ist sogar schwerst behindert, nämlich im Kopf"!


Kommentare:

  1. Dass ist alltäglich ... mich ärgert soetwas auch.
    Wenn man dann den Fahrer/in noch drauf anspricht, hagelts auch noch böse Blicke & Worte... tztz
    Ich freue mich immer wenn eine Politesse so schöne Tickets an die Deppen verteilt ... die müssten bei jedem weiteren Vergehen das doppelt-und dreifache latzen. Vielleicht ginge Ihnen dann mal ein Lichtlein auf.

    AntwortenLöschen
  2. Das ärgert mich auch furchtbar - ich würde mich sogar freuen wenn die abgeschleppt würden! Dann würden die es evtl. mal kapieren dass es Menschen gibt die diese Plätze nicht grundlos reserviert bekommen.
    Aber manche lernen es einfach nie!
    Gruß Monika

    AntwortenLöschen
  3. Das sehe ich genau so! Wenn ich ohne Kinder zum Einkaufen fahre - dann parke ich NICHT auf den Mutter-Kind Parkplätzen! Obwohl ich 3 Kindersitze im Auto habe.....würde ich einfach aus Anstand nicht machen! Und ich muß mich immer schwer beherrschen, die nicht anzusprechen, die - von denen du schreibst - nicht anzumeckern! Ob Behinderten - oder Mutter-Kind-Parkplätze......die sind eben nicht für die Allgemeinheit!!
    Lieben Gruß
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Jep, liebe Tinny. Da kann ich auch nur zustimmen. Finde sowas ebenfalls unmöglich, und weisste was ich z.B. in Puerto auf dem LaVilla (Einkaufszentrum) Gelände gut finde? Dort fahren in regelmäßigen Abständen Angestellte mit Rollern über die Parkdecks und in die Tiefgarage und überprüfen. Nicht nur ob vielleicht etwas passiert sein könnte, nein, auch ob tatsächlich Ausweise ausliegen wenn auf einem Behindertenparkplatz geparkt wird.

    Tja, und wenn nicht, dann darf die Policia kommen und aufschreiben....uiiii...das wird teuer und das ist auch gut so!!!!!

    Liebe Grüssle♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab mal ausversehen auf einem solchen Parkplatz parken wollen und war froh, daßmich jemand ansprach. Das Schild hing so hoch, daß ich es aus dem Wagen nicht sehen konnte.

    AntwortenLöschen
  6. Diese Antwort ist gut!
    ich musste mal 35 € Strafe zahlen, weil ich auf einem Behindertenparkplatz parkte, um mit einer gehbehinderten Freundin zum Einkaufen zu gehen, die jedoch keinen Parkausweis hatte. Es gab sonst keinen für sie erreichbaren Parkplatz..
    LG Chris

    AntwortenLöschen
  7. Dann wünsche ich dem jungen Mann dennoch von Herzen, dass er gesund und munter bleibt :)

    Alles Liebe und ein tolles Wochenende wünscht Dir von Herzen, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Immer wieder ärgerlich ...

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Ja , das ist eine echte Sauerei und der Falschparker müsste sofort ein Ticket bekommen .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!