Dienstag, 14. Januar 2014

Der Kardiologe

Der Kardiologe ist dein Arzt für´s Herz!

Man sollte sowieso immer zwei Ärzte haben: Einen wenn man krank ist und einen wenn einem was fehlt ;-)......buuhhhhhh, Tinny!

Aber Spass beiseite. Irgendwann muss man, aus irgendeiner Indikation, beim Kardiologen vorsprechen.
Ist dir im Zusammenhang mit Arztbesuchen auch schon aufgefallen, dass die Gestaltung der Praxisräume einen Einfluss auf dein momentanes Befinden haben kann?

Sicher, die Angst vor Untersuchungen und Behandlung kann dir keiner nehmen (ich sach nur Zahnarzt ;-(), aber
helle Zimmer, freundliche Farben, ein Aquarium, Bilder oder Pflanzen und lachende Praxishelfer, können sich positiv auf deinen Gemütszustand auswirken!

Ich war also beim Kardiologen, genauer gesagt, Kardiologin! Und um es gleich vorweg zu nehmen....Tinnys Herz schlägt im Dreivierteltakt, also alles gut!

Was fand ich vor?  Eine karnickelfurzrosafarbene Villa! SCHÖÖÖN!
Echt jetzt, ich finde karnickelfurzrosa schööön. Mein Vogelhäuschen ist auch so angestrichen ;-))

Und was für ein Entre´..........alte Türen, ganz in weiss gestrichen, heller Boden und weisse Wände (spätestens daran erkennt man, man ist in einer Arztpraxis)!
Ein alter Kachelofen (a.D. = ausser Dienst) steht an einer Wand und hinter modernen Schleiflackmöbeln, sitzen Sprechstundenhelferinnen am Empfang und über ihnen baumelt ein gigantischer Kronleuchter!
Im "Wintergarten" mit Blick in den Garten und die nähere Umgebung, stehen Clubsessel in schwarz und auf dem Glastisch liegen Zeitschriften und wieder ein Kronleuchter, der ein angenehmes Licht macht, das ist das Wartezimmer!

Nun fand ich natürlich nicht alles so vor, wie ich es oben beschrieben habe, (das Aquarium fehlte).....aber rundum, war alles edel und angenehm! 
Nach Ultraschall und hörbare Fliessfrequenz des Blutes, irre,- hört sich so an : kschsch, kschsch, kschsch,- musste ich aufs Rad! Ähhhhhh...das Rad sah aus wie ein gynokologischer Stuhl nur bequemer. Da wo sonst die Beine drauf müssen, waren die Pedalen.....aha ein Liegefahrrad! Cool! Das kann ja eine entspannte "Radtour" werden!

Falsch gedacht. Das gynokologische Rad stellte automatisch immer schwierigere Stufen ein und ich war schon nach paar Stunden Minuten, fix und alle!!!
Ich hab nur 83 Prozent geschafft....jaauuul.....(mit 85 Prozent sind sie zufrieden). Aber ich habe eine Entschuldigung! ICH WAR ERKÄLTET!!!

Wann gehst du zum nächsten Check????






Kommentare:

  1. Das hast du sehr amüsant geschrieben . Obwohl ich Ärzte nicht so gern Besuche . Zahnarzt im Moment , weil es sein muss .
    Zur gründlichen Untersuchung müsste ich auch mal , war ich schon seit zig Jahren nicht mehr . Ich müsste eigentlich Geld von der Krankenkasse wiederbekommen , lach .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das macht wirklich sehr viel aus, und nicht umsonst gibt es auch viele Kinderärzte die auf ihre Kittel verzichten um nicht abzuschrecken.

    Haste klasse gemacht mit deinem Check, und wann ich gehe......also in diesem Jahr auch wieder *hihi*

    LIebe Knuddelgrüssle

    AntwortenLöschen
  3. Witzig geschrieben. Schön, dass bei Dir alles in Ordnung ist! *ganz dolle knuddel*

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Ist doch prima, wenn alles i.O. ist und Frau die Tortur überstanden hat.
    Auf jeden Fall hast du das amüsant geschrieben. Ich muss gar nicht zum Kardiologen gehen, um das Fauchen zu hören, das habe ich jeden Tag in meinem Ohr/Kopf, eine Verschaltung in Forum von Tinnitus.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Jaaaa so ein Besuch beim Onkel Doc der wäre bei mir auch mal wieder fällig, der Höhlenforscher den ich ab und an mal besuche, bzw. besuchen sollte, der hat auch so eine Hightech -Praxis LED in den Schränken, schwarze Lackmöbel bunte Stühle und unfreundliches Personal ... und sehr Kinderunfreundlich. Ich glaub ich drück mich noch ein bischen, bevor der mich wieder sieht. Wenn er nicht so gut wäre, hätte ich mir schon längst mal eine andere Praxis angesehen.

    Danke für den Gedankenanstoß

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Schön zu hören, daß bei Dir Alles okay ist!
    Als mein langjähriger Hausarzt damals aufhörte, fragte ich ihn nach einer Empfehlung.
    Ich sagte, die Hauptsache sei mir die Menschlichkeit, und da hatte ich dann anschließend auch Glück.
    Danke für den Schubser, aber zu einigen Fachärzten muß ich leider eh regelmäßig.
    Paßt ja grade zu meinem Wachsein. Lag ewig wach im Bett, dann reichte es mir und ich dachte steh auf und schreib der Tinny ins Blog! ;)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!