Sonntag, 12. Januar 2014

Kopfschmerzen

Kopfweh kennen die meisten von uns. Auslöser können verschiedene Ursachen sein. Manchen reicht schon am Eis zu schlecken und ein Stich zieht sich durchs Hirn.

Aber ich will hier nicht über den Schmerz im Allgemeinen und ihre Bekämpfung im Besonderen philosophieren, da würde ich mich auf dünnem Eis bewegen und Ärzten ihren Job weg nehmen ;-))

Ich hatte neulich Kopfschmerzen und das bei einer "Tätigkeit", die ich seeeehr gerne mache und der ich ausgiebig fröhnen kann..................shoppen gehen!! Insbesondere widme ich mich der Schnäppchenjagd und da kann man Kopfschmerzen gar nicht gebrauchen.

Allerdings habe ich schon hinterfragt, warum sich der Schmerz gerade bei meiner Lieblingsbeschäftigung, unvermittelt einstellte!?

Ja isses denn ein Wunder....bei dem Wetter....... würden Einige sagen. Aber meine Antwort ist eine Andere:
Es sind diese riesigen, neumodernen Kaufhaaaalllleeennn (Hallo Echoooo, Hallooo Tinnyyyyy!.........Wie heisst der Bürgermeister von Weeesel?.....Eeeesel!). Man kann sich stundenlang darin aufhalten, gucken, kaufen und essen, umgeben von unterschiedlichsten Gerüchen und Parfumschwaden, die ich mir selbst überall hingesprüht hatte, (dazu mischen sich die Körperausdünstungen von anderen "Kaufsüchtigen") ohne einen Schritt in die frische Luft zu setzen!

Ja sicher ist das spannend, für eine Landpommeranze wie mich. Aber da haben wir es ja schon....Landpommeranze .......ich bin Sauerstoff gewöhnt!

Okay, trotzdem war es schön, obwohl die Ausbeute eher spärlich war, um nicht zu sagen...mickrig und der Kopfschmerz pochte. ;-)








Kommentare:

  1. das kenne ich zu gut, bei mir kommt dann noch migräne hinzu :(
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Oje, das ist blöd. Das kenne ich. Krieg dann auch leicht Migräne. Ich habe mir angewöhnt, eine kleine Flasche Wasser in die Handtasche zu stecken und zwischendurch etwas zu trinken. Das hilft.
    LG Sabne

    AntwortenLöschen
  3. Ja, was zieht Ihr auch stundenlang in den Tempeln da rum, Meeensch! ???? ;-)))
    Ich darf nix sagen, kenne ja auch manchmal keinen Schluß, aber im Wald ist das nicht so ungesund. Ich kann aber ebenso auch eeewig in Städten rumlaufen, auch in Geschäften (nur so zum Kucken, meistens).
    Kopfweh kenne ich aber von früher, zum Glück habe ich da jetzt ein Problem weniger, doch dafür genug andere.

    Aber Dein Post ist wieder witzig aufgemacht, ich habe deutlich geschmunzelt! ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  4. Oh je....siehste, das haste nun davon. Dein Kopf will sich einfach nicht all diesen Stadt- und Shoppinggerüchen aussetzen....oder er ist auf Entzug und du musst es öfters machen *gg*

    Na, wie dem auch sei, ich hoffe der Kopfschmerz ist wieder weg und du konntest den Sonntag genießen.

    Liebste Abendknuddelgrüssle♥

    AntwortenLöschen
  5. Kopfschmerzen sind echt doof :(
    Ich habe leider auch öfter mal mit Migräne zu kämpfen- das ist leider noch mal einen Zacken schärfer...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. Das kann ich gut nachfühlen . Was ich in den großen Läden auch schlimm finde ist die grelle Beleuchtung . Ansonsten gehe ich aber auch ganz gern mal shoppen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  7. so eine Art Kopfschmerzgesicht habe ich auch manchmal. Ja - Schnäppchenjagd kann ganz schön anstrengend sein ;-)
    Ich hoffe du hast dich wieder erholt :-)
    Ich wünsche dir Morgen einen guten Start in die neue Woche - lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  8. Was rennste auch stundenlang in den miefenden Hallen herum, nur um ein Schnäppchen zu ergattern. Hasde nun davon, Koppau.....autsch!
    Kann ganz schön nervig sein und ich hoffe, die Plagegeister haben sich wieder vom Acker gemacht.
    Wenn nicht, raus mit dir ans Meer und lass den Kopf ordentlich durchpusten. :-)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche ohne Kopfaua für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab immer Probleme mit Teppichausdünstungen in Kaufhäusern. Die scheinen wohl extrem giftig zu sein. Zum Glück gibt es nur noch ein paar vereinzelte Läden, die ihrem Teppich treu bleiben.
    Oder wenn die Klamotten so nach Chemie stinken (und es gibt wirklich Menschen, die sie sofort nach dem Kaufen tragen und nicht erst waschen).
    Shoppingkopfschmerz scheint also ein weitverbreitetes Pänomen zu sein...und die Bürgermeisterin von Wesel heißt Westkamp...Ulrike Westkamp ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Autsch, Du Arme! Hoffentlich ist alles wieder gut?! (Ich geh überhaupt nicht gerne shoppen.)

    Dir und Deinen Lieben alles Liebe und Gute und ganz viele Knuddler und Küsschen,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja. Ich leide leider unter Migräne. Und wenn ich die bekomme herrscht Ausnahmezustand: ICH BRAUCHE SCHNELLSTMÖGLICH RUHE, DUNKELHEIT, MEIN BETT. Meistens ist mir dabei so übel, das ich nichts essen, trinken oder gar (verschriebene) Schmerzmittel nehmen kann. Meist dauert es auch noch mehrere Tage.
    Aber beim Shoppen hatte ich es bis jetzt noch nicht gehabt. Ich bin danach meistens nur gerädert und bin total K.O. Strengt an!! Von einem Laden zum Nächsten rennen, aussuchen, anprobieren, an Kasse anstellen und bezahlen.....
    Viel Spaß und viel Erfolg beim nächsten Shoppen. Kannst mich ja mal mitnehmen;-)
    Lieben Gruß deine Sabrina ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!