Sonntag, 16. Februar 2014

Schoko-Minz-Torte mit Crispis

Ich bin ja eher Köchin als Bäckerin. Beim Kochen improvisiere ich, lasse weg und füge hinzu und bastel mir so ein Gericht welches meine Familie mag. 
Beim Backen bin ich auf eine genaue Rezeptanleitung angewiesen!
Aber bei dem folgenden Rezept aus einer Zeitung, hatte ich schon Probleme Minzsirup zu bekommen. Alternativ dachte ich an Minzlikör....aber das fand ich auch nicht im Regal. Also habe ich Minzbonbons "geschreddert"....und ich muss sagen: Die Idee ist garnicht schlecht!
Die Zutaten sollten für ! 16! Stücke reichen, aber ihr seht auf dem Foto......die Torte ist viel zu flach! Mit der doppelten Menge wird vielleicht ein ansehnlicher Kuchen daraus.
Ebenso möchte ich mokieren, dass die Kühlphase besser über Nacht ausgedeht werden sollte !!!!!




Kuchen ohne Backen

Schoko-Minz-Torte mit "Crispis" 

Zutaten für 8-12 Stückchen

150g Löffelbiskuits
  50g Butter
100g Zartbitter Schokolade
600g Frischkäse
300g Joghurt
      1 Handvoll Schoko-Minz-Bonbons
      1 Päckchen Tortenguss
 75g Zucker
        Schokoladenherzen oder After eight zum Dekorieren.

Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz vollständig zerbröseln.
Butter und Schokolade schmelzen, mit den Bröseln vermischen, dann in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, andrücken.


 Keksteig

 Im Gefrierbeutel sind die zerdrückten Bonbons


Frischkäse, Joghurt und die zuvor kleingehackten Bonbons miteinander vermengen.
Tortenguss, Zucker und 150ml Wasser aufkochen und zügig unter die Creme rühren. In die Springform füllen, dann den Kuchen mindestens 3 Stunden kalt stellen.
Erst vor dem Servieren mit Schokoherzen oder After eight dekorieren!





                                           
                                             Für "Schokominzas", ein Genuss!
                               

Kommentare:

  1. Liest sich lecker, und ohne Backen
    hält dann auch weniger auf. Angenehm!

    ;-)

    Ich wünsche Dir einen leckeren Sonntag,
    Liebgruß,
    Tiger

    AntwortenLöschen
  2. Wo ist bitteschön mein Stück???? Der Kaffee steht hier schon und wird so langsam kalt *gg*

    Mal ein etwas ganz anderer Kuchen, klasse.....und dann auch noch After Eight. Das ist nämlich ne Schoki die ich supergerne mag. Schon als Kind war ich verrückt danach und seitdem ich hier bin hatte ich sie nicht mehr. Sind mir persönlich nämlich zu teuer d.h. schon Luxus für mich ;-)

    Somit also Schokoherzen oder halt Bonbones die ich hier bekomme. Nach dem Minzsirup muss ich dann mal gucken....yammi.

    LIebe Abendgrüssle♥

    AntwortenLöschen
  3. Mmh lecker , so ganz mein Ding . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Das ist also ein Kuchen für faule Bäckerinnen.*g*
    War jetzt ein Scherz! Man kann auch ohne Backofen ganz lecker Kuchen und anderes Gebäck herstellen und ich glaube, deiner hier ist auch etwas für heiße Sommertage.
    Danke dir fürs Rezept, klingt echt lecker. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Tinny,
    ein tolles Rezept.Habe ich gleich mal abgekupfert.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Hey, Hallooooo ... ich hier *wink wink* auch Schokominzaaaaa!!!!
    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!