Sonntag, 13. April 2014

Neues vom Rabenhorst

Ich glaube das Vogelpärchen hat schon Eier im Nest, denn ein Vogel ist ständig im Horst. Siehst du es?







In den letzten Tagen hatten wir richtiges Aprilwetter (ich hatte davon berichtet) und das Nest schwankte gefährlich im Baumwipfel und war allen Widrigkeiten schutzlos ausgeliefert.








Nun hat der Horst Schieflage und ist verwaist. Ich glaube das Rabenpaar musste sich einen neuen Unterschlupf suchen.



Ich wünsche Euch einen wohligen Sonntag in eurem "Horst"!

Kommentare:

  1. Oh, was für tolle Bilder!
    Lieben Gruß
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Nun bin ich etwas verwirrt....es hat eventuell Eier im Nest und nun verwaist?? Also gehe ich mal aus dass sie erst eifrig draufgessen hat und nach der letzten Woche sind sie dann doch wieder ausgeflogen?

    Also wenn das so ist, dann finde ich es natürlich traurig. Geben sich soviel Mühe und müssen dann doch kapitulieren :-( Wäre ja auch schön gewesen wenn du es hättest weiterverfolgen können^^

    Dir auch einen wunderschönen Tag in deinem Horst und ich hoffe du hast eventuell die Woche mal Zeit ;-)

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja nova, ich glaube durch den sturm sind die eier evtl. hinausgefallen. ich kann jetzt vom boden ins nest schauen, so schief ist es. seit 2 tagen seh ich das vogelpaar nicht mehr.
      ja schade, war interessant das zu beobachten. knuddels zurück

      Löschen
  3. Hallo tinny,
    ganz tolle Fotos hast du da geschossen und so nah!
    Der kleine Rabe sitzt jetzt irgendwo in Bodennähe allein, aber nicht alleingelassen, denn Rabeneltern sind sehr fürsorgliche Eltern!
    Sie kümmern sich trotzdem um den Kleinen! Das ist normal, Raben ziehen ihre Jungen in dieser Weise groß!
    LIebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu heidi, ich bin nicht sicher ob schon was ausgeschlüpft war. wäre ja zu früh, oder?
      gglG

      Löschen
  4. Hallo Tinny , sag bloß du bist auf den Baum geklettert , damit du uns so schöne Fotos zeigen kannst ? Hammer und so nah . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja goldige Bilder! Nicht so toll dagegen ist
    der jetzige Zustand des Nestes.
    Na hoffen wir mal das Beste!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  6. oh schade dass die Raben umziehen mussten. Aber schön dass du die Bilder noch machen konntest!

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  7. Och, ist ja schade. Das wäre bestimmt interessant geworden. Hoffentlich klappt´s noch bei den beiden.
    Ich weiß das gar nicht: Bauen Raben selber oder suchen sie sich "einfach" etwas Verlassenes?

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!