Dienstag, 3. Juni 2014

Mit Rapsöl Auto fahren?

Hola, Hallo, Servus und guten Taaaag!
Es wird Zeit, dass ich euch mal wieder zutexte. Die letzten Posts waren ja mehr Bilder als Geschichten, dabei sollten doch die Fotos eher auf meinen stillen Blog by TinnyMey. *gg* ;-)

Warum heute mehr Text? Weil ich einen entspannten Tag hatte (mein neues Jobprojekt stagniert irgendwie) und am Nachmittag ging es zum Käffchenschlürfen in die Nachbarstadt. Ja und da sah ich es und konnte es nicht glauben.

Ein recht junger Mann, parkte mit seinem recht grossen Auto am recht grossen Einkaufsmarkt, neben der recht kleinen Bäckerei bei der ich draussen sass und mir den Kaffee (und den Kuchen) schmecken ließ.
Der Mann huschte in den Markt um kurz darauf, mit einer Flasche in der Hand, wieder herauskam.

Dann öffnete er den Tankdeckel und ergoss den Inhalt der Flasche in den Tank. Ich dachte nur:" Mein Gott was tut er da"!?
Zu meiner Schande muss ich gestehen, ich habe keinen Augenblick an Öl gedacht, sondern an Prickelbrause oder Sprudelwasser und dachte, ich werde Zuschauer einer Sensation! *g*

Aber ist es das nicht trotzdem? Eine Sensation? Kennt ihr jemanden der mit Rapsöl sein Auto betankt?
Natürlich weiss ich, dass das möglich sein kann. Aber ist nicht all das laborieren um ökologische und schnell nachwachsende Rohstoffe für Motorantriebe irgendwie im "Sande verlaufen"? (Wahrscheinlich weil sich alle Mineralölgesellschaften darin einig waren, dass SOWAS nicht zugelassen werden darf!!!)
Naja...auf jedenfall wurde ich Zeuge, dass es bei dem recht grossen Auto, eines recht grossen Autobauers, dessen grossen Namen ich hier nicht nennen werde, ausser der Hersteller stellt mir ein etwa gleichwertiges Modell welches mit Rapsöl oder besser noch, mit altem Frittenfett ;-)) angetrieben wird, funktioniert!

Ich sende Euch die lieeeebste Grüssele und danke für das Verständnis, weil ich so selten ZUGEGEN bin ;-))

Kommentare:

  1. Tinny, in meiner Nachbarschaft wohnt ein Student,
    der sein Auto auch mit Rapsöl fährt. Es stinkt aber
    fürchterlich.
    Einen schönen Abend wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Rose hast du da , liebe Tinny , die duftet bestimmt besser als Rapsöl . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hola liebe Tinny, also mit Prickelbrause wäre bestimmt spannender gewesen *lacht* Ich persönlich kenne niemanden der mit sowas fährt, muss ich auch nicht zwingend haben^^ Dafür gibt es viele kleine Töf-Töfs die einen fürchterlichen Krach machen *gg*

    Mit dem Stagnieren hört sich aber nicht so dolle an :-( Echt schade, wo ich schon bald auf Fotos gehofft habe ;-)

    Lass dich aber nicht unterkriegen, wird bestimmt werden *drückdich*♥

    AntwortenLöschen
  4. Also, unser Auto schluckt nur Benzin. Ich glaub, die schmeißt sich weg, wenn ich ihr jetzt auch noch mit Rapsöl komme ...

    Sonnige Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tinny,
    Jetzt stell dir mal vor, der gut aussehende Typ hätte seinen kleinen "Halm" in das Tankloch gesteckt. Da hättest du aber große Autos gestaunt. Dir wäre glatt der Kuchen von der Gabel gerutscht. Ich warte sowieso schon auf den Tag wo es nur noch heiß: "Schatz, ich muss mal! Fahr mal rechts ran, dann tank ich gleich voll!"
    Ich hätte aber gerne mal dein verdattertes Gesicht gesehen.
    Ein sehr lustiges Thema.
    Liebe Grüße von deiner Sabrina ♥ ♡ ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!