Montag, 18. August 2014

Es ist Sommer und keiner merkts.

Dieses Wetter geht ja gar nicht oder was sagt ihr? Der August, sonst der Sonnenmonat schlechthin, zeigt sich von seiner schlechtesten Seite. Brrr....es ist so ungemütlich und am Abend täte schon eine Heizung ganz gut....aber der Geiz hält mich zurück die Heizung aufzudrehen ;-))

So sieht natürlich auch mein "Natur im Wandel" Bild, welches die Christa ins Leben gerufen hat, auch nicht besonders einladend aus. Aber die Äpfel reifen!






Nachbars Walnussbaum zeigt verräterische, herbstliche Färbung...kreiiiisch! Oben sitzt eine Taube, ich hab sie geköpft, sorry. ;-)







Und für Novas "Zitat im Bild" bin ich auch wieder viel zu spät.



Kommentare:

  1. Hallo Tinny,
    der Gedanke mit der Heizung ist mir auch schon gekommen!
    Wenigstens reifen die Äpfel, wenn das Wetter schon nichts Erfreuliches zu bieten hat!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tinny,
    ja - es ist herbst. Der richtige Sommer war im Frühjahr.
    Verrückte Welt.
    Tolles Zitat.
    Einen guten Wochenstart wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. seit gestern überlege ich auch ob ich die heizung anmachen muss. noch hilft ein warmer pulli

    das zitat und wie du es gestaltet hast gefällt mir gut

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Na na na...wer issen da wohl der böse Angler??? *gg*

    Also ich muss sagen, der Himmel sieht ja wirklich trübe aus.....aber der Baum. Wow, was für leckere Äpfel^^ Wer pflückt die denn da immer ab wenn sie reif sind?

    Schön geworden ist dein Zitat im Bild, und wie heisst es so schön: Die Liebe heilt alle Wunden, und stimmt, sie ist auch das Taschentuch der Tränen. Da kann es sogar die Liebe eines Tieres sein, auch wenn die Narben im Herzen natürlich bleiben.

    Wünsche dir noch einen schönen Abend und weiterhin viel Erfolg♥

    Liebe Knuddelgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. irgendwie ist hier auch schon herbststimmung, aber ich will das nicht, nein nein nein ;(
    liebste gruesse!

    AntwortenLöschen
  6. Seit gestern regnet es wie aus Kübeln, immer wieder Schauer zwischendurch. Schrecklich. Da tut der Spruch richtig gut. Sehr romantisch.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschönes Zitat ist das , liebe Tinny . Ja , das Wetter ist zum Heulen . Meine letzte Urlaubswoche fällt ins Wasser ( laut Wetterbericht ) , der erste Herbststurm war heute auch schon da . Ich hoffe ja immer noch das der Wetterfrosch sich geirrt hat . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  8. Deine Überschrift ist klasse....nie den Humor verlieren.......wir frieren hier auch....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  9. Huhu liebe Tinny,

    normalerweise müsste jetzt das Wasser noch in der Sonne kochen, aber weit gefehlt, wir fühlen den Herbst mehr, als wir es wollen.
    Aber......dein Apfelbaum trägt viele Früchte und bald können die Äpfel geerntet werden.
    Tinny, auch trotz des bewölkten Himmels ist dein Foto trotzdem sehr schön, die roten Äpfel leuchten, die Grasstreifen und auch die Wiesen sind noch ganz toll grün, was auf den vielen Regen wohl zurückzuführen ist. Bald können die Walnüsse geerntet werden. :-)

    Dein Zitat passt ganz ausgezeichnet zu dem Foto und erinnern wir uns stets daran, wenn wir mal traurig sind, dass die Liebe da ist und sie imstande ist, alles zu heilen. :-)

    Bei uns ist es heute sehr windig, aber wenigstens ist doch öfter mal die Sonne da.

    Schick dir ganz liebe Grüße und wünsche dir noch einen schönen Dienstagnachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Der August will nur auch mal so ein bissel Herbst spielen. Warte auf den September - der wird GOLDEN!!!
    Und den Wandel finde ich klasse! Sooo viele Äpfel ...

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. das sieht hier auch im Süden nicht anders aus...nur das wir den Kamin anschmeissen
    und hoffen, dass der Herbst dann um so schöner wird...
    lasst euch die Äpfel schmecken ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!