Donnerstag, 29. Oktober 2015

Zur Kasse, Frau Merkel

Man sollte vielleicht keine Geschichten erzählen, die man über zweite oder dritte Personen erfährt. Andererseits werden Geschichten, besonders wenn sie unglaublich erscheinen, weiter erzählt und gelangen somit an die Öffentlichkeit.

Einige Dörfer weiter weg ging eine Frau von Haus zu Haus und erbettelte sich Geld. Eine Dame gab ihr zwei Euro.

Diese spendenfreudige Frau machte sich später auf, um in einem grossen Supermarkt, einzukaufen.

Dort lief ihr die "Bettlerin" mit einem prall gefüllten Einkaufswagen Richtung Kasse, über den Weg.

Die "Bettlerin" steuerte also auf die Kassen zu, durchlief die Kassenzone ohne ihre Ware auf das Band zu legen und ging weiter zum Ausgang.
Die Kassiererin rief ihr nach, sie solle stehenbleiben und den Einkauf bezahlen. Darauf drehte die Diebin sich um und sagte nur:" Frau Merkel zahlt das."
Die Kassiererin ließ sie ziehen!!!

Was sagt ihr dazu? Wie dreist ist das denn? Ich frage mich ,ob ich, wenn ich die nächste Kundin gewesen wäre, meinen Einkauf unter den Arm genommen hätte , um mit dem gleichen "Argument", den Laden zu verlassen. ;-) (Natürlich hätte ich das NICHT. Aber eventuell hätte ich gesagt:" Wenn das so ist, kann Frau Merkel auch meine Rechnung übernehmen!")


Die Welt wird immer verrückter......


Edit. 30.10. Kleine Ergänzung zu diesem Post.
Diese "Geschichte" habe ich nicht aus dem Internet,- es wurde mir erzählt! Ich habe auch keine bestimmten Personen, Gruppen etc. benannt und distanziere mich auch davon.

Kommentare:

  1. och, solche und noch viel kuriosere Geschichten passieren tag täglich.würde unser eins so ein dreistes unverschämtes handeln an den tag legen , na was dann wohl wäre...
    lg AnnA

    AntwortenLöschen
  2. Also ich denke mal das ist überspitzt weitergegeben worden....es kusieren ja soviele Fake-Meldungen im Netz, gerade auch in den Communities. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass es sich tatsächlich so zugetragen hat.

    Auch wenn ich die Aussage die eigentlich dahintersteht vollkommen verstehen kann, denn das was da abgeht kann ich nicht nachvollziehen d.h. ich habe meine eigenen Vermutungen mit denen ich sogar nicht alleine da stehe....aber das gehört hier nicht hin ;-)

    Lieben Gruß

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Hola liebe Tinny,

    nochmal ich ;-) Gerade bei ARD tagesschau online gelesen:

    Gerücht 2: "Flüchtlinge stopfen sich im Supermarkt einfach die Taschen voll"

    Dresden, Meißen und Neubrandenburg, Albersdorf oder Rendsburg - überall, wo sich Flüchtlinge aufhalten, sind Geschichten von Selbstbedienung in Supermärkten zu hören oder lesen. Flüchtlinge würden sich einfach die Taschen vollstopfen und an der Kasse vorbeigehen. Ladenbetreiber seien angehalten, die Sache auf sich beruhen zu lassen oder Stadt und Polizei kämen für den entstandenden Schaden auf. Genannt werden Rewe- und Penny-Supermärkte, Lidl, Real, Aldi oder das Bekleidungsgeschäft S.Oliver. Gestreut werden solche Behauptungen auf Facebook, Blogs oder Seiten mit fremdenfeindlichem Hintergrund.

    Anfragen in den Konzernzentralen ergaben durchweg, dass all das frei erfunden ist. "Wie so viele Gerüchte, die derzeit im Netz gestreut werden, entbehrt auch dieses jedweder Grundlage", schreibt beispielsweise Andreas Krämer, Pressesprecher der Rewe Group an tageschau.de. Ein Real-Supermarkt in Rendsburg hängte sogar ein Schild im Eingangsbereich auf, auf dem die Behauptungen allesamt zurückgewiesen werden. Es handle sich durchweg um böswillige und falsche Gerüchte, wird der Geschäftsleiter in der Lokalpresse zitiert. Er sei - im Gegenteil - überrascht, wie unkompliziert es mit den Asylbewerbern laufe.



    Wollte ich dir hier einfach auch nur reinkopieren weil du ja von Geschichten geschrieben hattest.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebelein, nicht aufregen! Ich habe doch gar nichts von Flüchtlingen etc. gesagt. Das wurde auch nicht erzählt. Und diese Geschichte wurde mir zugetragen, also nicht aus dem Net.
      LG zurück♥

      Löschen
    2. Aber Danke für deine Aufmerksamkeit!!!

      Löschen
    3. Neee meine Liebe, habe ich nicht und habe ich auch nicht so aufgefasst. Schon lange das es von dir fremdenfeindlich gemeint war. Wollte damit nur zum Ausdruck bringen wieviel Scheiß erzählt wird, vor allem wenn es dann noch über mehrere Personen geschieht.

      So hatte z.B. meine Mutter vor guten 40 Jahren mal einen Luftröhrenschnitt...und Wochen später wurde sie auf der Straße von einer ihr wildfremden Frau angesprochen die nachgefragt hat wie man denn einen Teelöffel verschlucken könne..... ;-)))))

      Ich sagte ja auch schon, es gibt viele Dinge dir mir so gar nicht gefallen, gerade was die Politik angeht aber für mich ist es gemacht und die Bevölkerung wird sozusagen verarscht. Schon alleine bei den Berichterstattungen, denn wenn man sich mal die Unterschiede in den Medien und vor allem in den Ländern anschaut, schon erstaunlich.

      Das was mich z.B. noch aufmerksamer gemacht hat war der schlimme Todefall mit dem Jungen am Strand.....also ich habe in den deutschen Medien nirgends das Interview mit der Schwester (lebt in Canada) des Vater gesehen, das hat nämlich ein ganz anderes Bild vom Vater gezeigt ;-)

      Falls du mal das Buch "Der Mastercode" von Scott McBain in die Hand bekommen solltest und Thriller magst....

      *winke*♥

      Löschen
    4. danke für den buchtipp♥
      du hast ja völlig recht...wir werden verarscht, von den medien und der politik. man muss schon sehr aufmerksam "draufschauen", um die wahrheit zu erkennen.
      grausam.....das arme kind, furchtbar traurig ...und mit dem vater stimmt was nicht , oder?
      auch heute beherrschen die medien wieder kinder die ermordet wurden.....aber sie haben den dreckskerl. und hoffentlich kommt das schwein nie wieder raus!!!!!!

      Löschen
    5. Die Schwester gab in CDN eine Pressekonferenz. Dort sagte sie vor laufender Kamera dass sie ihren Bruder schon länger nach CDN rüberholen wollte. Er fragte sie dann wegen Geld für neue Zähne, aber da sie ihm nicht soviel Geld auf einmal geben konnte entschloss er sich für "die Flucht nach D." um sie sich dort machen zu lassen. Ausserdem hat er auch schon in der Türkei gearbeitet und gelebt. Was sie ferner geschockt hatte war dass er auch der Einzige mit einer Rettungsweste war....seine Familie hatte keine.

      So zumindest in dem TV-Bericht/Video den ich von der Pressekonferenz gesehen habe. In D. wurde er als der trauernde Vater gezeigt.....ich möchte nicht wissen ob er nicht mittlerweile nach CDN ist-ohne Familie die er ja so "liebevoll" in seiner alten Heimat beerdigt hat.

      Ja, das habe ich auch mitbekommen....den sollten sie im Knast nicht isolieren, dann hat er nicht mehr lang ;-)

      Löschen
    6. ich habs gewusst das der nicht koscher ist. ich sah es an seinen augen und dem ausdruck in seinem gesicht als er das bild seines verstorbenen kindes in die kamera hielt. sicher war ich mir natürlich nicht...man kann ja auch schnell etwas falsch interpretieren.
      knutschas aus dem sonnigen deutschland.

      Löschen
  4. was soll ich dazu sagen. geschichten ... man sieht so einiges mit eigenen augen :(
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. Ja das Leben schreibt schon tolle Geschichten,sollte man mal in einem Buch erzählen,ist bestimmt sehr interesant.Dir ein schönes Wochenende.LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. ...ein Fake! Ganz ehrlich! Die Geschichte grassiert hier in Augsburg ebenfalls. Ich weiß ja nicht, wo Du lebst. Aber, Hand aufs Herz, das einmal handelt es sich um eine Frau, dann ist wieder ein Mann der an Kasse frech sagt:"Das bezahlen Mama Merkel..."
    Und noch einmal die Hand auf das Herz gelegt, bezahlen wird der sogenannte "kleine Mann". Freunde, die nördlich von Augsburg leben, gerade ins Elternhaus einzogen, wurden bereits massiv vom Bürgermeister bedrängt, dass sie mindestens ein Zimmer zur Verfügung stellen sollten. Und das ist als Geschichte nicht von Mund zu Mund über fünf Ecken gegangen. Das war erst vor wenigen Tagen...

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du sagst es heidrun!!
      sonnige grüsse zurück

      Löschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!