Donnerstag, 7. Januar 2016

GFC Änderungen

Google pfuscht mal wieder rum. Ab diesem Monat werden alle GFC Follower, die kein Google Konto besitzen, rausgeschmissen. Also ich habe es schon zu spüren bekommen :-(

Da mein Englisch nicht perfekt ist, habe ich mich dem Translater bedient um die Ankündigung zu übersetzen.
----------------------------------------------------------------------------------------------
Ein Update auf Google Friend ConnectVerfasst am: 21. Dezember 2015Teilen auf Twitter Teilen auf FacebookIm Jahr 2011 gaben wir die Pensionierung von Google Friend Connect für alle Nicht-Blogger-Sites. Wir machten eine Ausnahme für Blogger, den Lesern eine einfache Möglichkeit, Blogs mit einer Vielzahl von Konten zu folgen. Doch im Laufe der Zeit, wir haben gesehen, dass die meisten Menschen in die Friend Connect-Schild mit einem Google-Konto. Also, in dem Bemühen, zu rationalisieren, in den nächsten Wochen werden wir einige Änderungen, die schließlich erfordert Leser auf ein Google-Konto verfügen, um in Friend Connect unterzeichnen und folgen Blogs.
Als Teil dieses Plans, ab der Woche vom 11. Januar werden wir die Möglichkeit für Menschen mit Twitter, Yahoo, Orkut oder andere OpenID-Anbieter, um sich bei Google Friend Connect unterzeichnen und folgen Blogs entfernen. Zur gleichen Zeit werden wir nicht-Google-Konto Profilen zu entfernen, so dass Sie eine Abnahme in Ihrem Blog Folgezahl könnten.
Wir empfehlen Ihnen, betroffene Leser (vielleicht über einen Blog-Post) zu sagen, dass, wenn sie eine nicht-Google-Konto verwenden, um Ihr Blog zu folgen, müssen sie für ein Google-Konto anzumelden, und wieder folgen Ihrem Blog. Mit einem Google-Konto, werden sie Blogs, um ihre Leseliste aufgenommen zu bekommen, so dass es einfacher für sie, die neusten Beiträge und Aktivität der sie folgen Blogs zu sehen.Wir wissen, wie wichtig Anhänger sind für alle Blogger, aber wir glauben, dass diese Änderung die Erfahrung für Sie und Ihre Leser zu verbessern.Geschrieben von Michael Goddard, Software Engineer


----------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag die Veränderung nicht!

Kommentare:

  1. Ich auch nicht, macht langsam mal wieder keinen Spaß hier.

    LG Paula

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Tinny,

    das war einer der Gründe, warum ich mit meinem Blog zu WP umgezogen bin. Du hast keinen Einfluss auf Veränderungen. Ich habe aber bei Blogger noch einen Testblog und dort eine Blogliste, über die ich alle Blogs verfolge - oder eben über Bloglovin.

    Blogger will damit erreichen, dass die alten Blogger-Profile auf Google umgestellt werden.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. ...habe mich mit googleplus jetzt nach langer schimpferei ganz gut arrangiert.
    aber es stimmt, dass man das gefühl hat, die "nur-blogger-blogger" würden abgehängt!
    Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tinny,
    so etwas habe ich meines Wissens nicht bekommen, ich habe allerdings auch ein Google-Konto. Diese muss man aber meines Wissens auch besitzen, um eine Blogspot-Seite erstellen zu können. Ist für mich doppelt und dreifach, wenn ich den Blog führe, und zusätzlich in FB und Google+ bin. Macht prinzipiell Sinn, um Leser über möglichst viele Plattformen zu erreichen. Ist aber umgekehrt ein gewisser Mischmasch über die Plattform-Betreiber, wenn nicht alles miteinander kompatibel ist und u.U. ausgesteuert wird.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!