Sonntag, 28. Februar 2016

1x1 Stunde in der Woche

Nun ist es bewiesen, auch wer nicht ganz so sportlich ist kann gutes für sich tun. Denn wer "nur" eine Stunde in der Woche im Wald verbringt stärkt Herz und Kreislauf und tankt Energie und Sauerstoff für eine Woche. Ist das nicht super?



Intuitiv habe ich es seit Jahren richtig gemacht. Einmal in der Woche bewege bin ich mich draussen und je nach Verfassung marschiere ich kräftigen Schrittes oder spaziere gemütlich ,mit Mann und Hund, im Wald.



Klar tue ich dabei nicht besonders viel für den Muskelauf - und Fettabbau, dafür müsste man bestimmt 2-3 mal die Woche kräftig trainieren, joggen oder Eisen stemmen.
Toll wer den Willen dazu hat. Ich habe ihn nicht und mir steht auch immer mein Zeitmanagment im Weg und meine Ruhephasen dehne ich mit zunehmenden Alter ebenfalls aus und das sollte man auch in seinen Arbeitsalltag einplanen.


Tu Dir gut, denn sonst tut es niemand! 



Kommentare:

  1. die lieben ruhephasen, die würde ich auch gerne mehr einlegen!
    liebe sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  2. Die Natur beschenkt uns, das sollte doch endlich mal alle Menschen sehen^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Mich entspannt die Natur auch immer :)

    AntwortenLöschen
  4. da geht es mir wie dir. Ich gehe auch gerne spazieren. Kraftsport oder Joggen ist nicht so meins.
    Die Natur genießen - das ist es :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!