Mittwoch, 10. Februar 2016

Regeln in der Fastenzeit

Gibt es Regeln in der Fastenzeit die man einhalten muss?

Mir fällt nur Verzicht ein, von heute bis Ostern, oder das ablegen einer überflüssigen?,liebgewonnenen? Angewohnheit!

Aber ich möchte heute mal eine andere These aufstellen und schauen ob ihr mit mir konform geht:

Warum sollen wir verzichten?
Vielleicht um uns zu reinigen? Vielleicht um zu erkennen, dass wir, z.B. Genußartikel gar nicht brauchen? (Zigaretten, Alkohol, Fleisch?) Um schätzen zu lernen wie angenehm manche Dinge sind? ( Auto, TV?)


In allem ist ein Quäntchen Wahrheit, für den einen mehr und den anderen weniger. Aber inwieweit ein jeder darauf verichten kann und will, muss jeder selbst entscheiden, Vorschriften, sind in meinen Augen, fehl` am Platz.

Aber nochmal....warum sollen wir verzichten? Ich fände es wunderbar in dieser Zeit mal mehr zu machen als wir üblicherweise tun.

Ich will mit Beispielen auch nicht geizen, so dass ihr die Idee(n) gleich in die Tat umsetzen könnt und was auch 6-7 Wochen durchzuhalten ist.  Denn nix ist frustiger als ein Vorsatz, den man nicht durchziehen kann.

1) Jeden Tag einen Apfel (o. anderes Obst) essen!
2) Jeden Tag einen Becher grünen Tee trinken!
3) Jeden Tag 1,5 Liter Wasser trinken!
4) Jeden Tag 15 Minuten sporteln, z.B. Gymnastik, Rad fahren, laufen oder stramm spazieren gehen.
5) Jeden Tag einmal herzhaft lachen. Ich weiss, es gibt manchmal nicht viel zu lachen aber vielleicht hilft euch ein Witzebuch dabei ;-)) Lachen befreit!

Alles darf, nichts muß!






 

Kommentare:

  1. das sind ja schöne vorsätze die du mit sicherheit durchhalten wirst :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das sollte sich umsetzen lassen, wobei ich davon einige Dinge schon täglich mache. Wirste wohl schaffen^^

    Saludos

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Sehr gut! Da sollte ich auch mitmachen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. deine Vorsätze könnten auch meine Vorsätze werden ;-)
    Eine Tasse Jasmintee habe ich schon getrunken ... eine Orange gegessen ... äh ... noch nicht gesportelt ... aber dafür viel gelacht :-)))

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  5. Hey Tiny
    Wenn ich ehrlich sein darf: Ich mach das nicht mit! 1. Ich kenne mich, ich halte es nicht durch (Fastenfood). 2. Auf was soll ich verzichten, ich hab keinen Suchtfaktor. Ok, seit meiner Grippe, die ich ja lange mit mir rumgeschleppt habe und die vor 2 Wochen so richtig ausgebrochen ist, kenne ich keinen Hunger mehr. Ich muss mich schon allein morgens zwingen etwas zu essen. Da war es dann auch schon. Wurde auch schon von 2 Leuten angesprochen das ich abgenommen habe (noch mehr, bin doch schon so dünn). Aber das ist eher unbewusst. Unbewusster Verzicht. Fleisch esse ich sowieso weniger. Lieber alles was schwimmt und im Meer lebt. Ich finde das Leben ist zu kurz um ständig auf was zu verzichten. Genieße das Leben mit all seinen Facetten!
    Einen lieben Gruß deine Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Hey Tiny
    Wenn ich ehrlich sein darf: Ich mach das nicht mit! 1. Ich kenne mich, ich halte es nicht durch (Fastenfood). 2. Auf was soll ich verzichten, ich hab keinen Suchtfaktor. Ok, seit meiner Grippe, die ich ja lange mit mir rumgeschleppt habe und die vor 2 Wochen so richtig ausgebrochen ist, kenne ich keinen Hunger mehr. Ich muss mich schon allein morgens zwingen etwas zu essen. Da war es dann auch schon. Wurde auch schon von 2 Leuten angesprochen das ich abgenommen habe (noch mehr, bin doch schon so dünn). Aber das ist eher unbewusst. Unbewusster Verzicht. Fleisch esse ich sowieso weniger. Lieber alles was schwimmt und im Meer lebt. Ich finde das Leben ist zu kurz um ständig auf was zu verzichten. Genieße das Leben mit all seinen Facetten!
    Einen lieben Gruß deine Sabrina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!