Freitag, 5. Februar 2016

Sechs tote Füchse um den Hals. Dekadent.

Was in Großstädten wahrscheinlich an der Tagesordnung ist, ist in einer Kleinstadt ein ungewohntes Bild.
Echter Pelz in seiner dekadentesden Form.

Sechs Füchse mussten sterben um eine Frau, im Halsbereich, zu "ummanteln"! Sechs Fuchsschwänze,- an jeder Schalseite drei, baumelten traurig herab.

Eigentlich darf ich mich nicht echauffieren, denn auch für mich müssen Tiere sterben weil ich Fleisch esse. Aber ich halte es mit dem Spruch:



Essen ist ein Bedürfnis
geniessen eine Kunst. 

Und

Fleisch ist ein Stück Lebenskraft! 

Natürlich sollen alle so leben wie es für sie richtig ist und vielleicht sollte ich meine Essgewohnheiten wirklich überdenken aber dass Tiere für ihren kostbaren Pelz sterben, nein, dafür gibt es zu gute Alternativen, die ich allerdings beim Fleischersatz nicht sehe.
Aber ich sage niemals nie!

Kommentare:

  1. Ich werde bestimmt nie ganz darauf verzichten, so esse ich eh wenig Fleisch sowie Wurst, dafür mehr Käse, aber dennoch sehe auch ich darin einen großen Unterschied. Hab heute Morgen weinen müssen, einen ganz schlimmen Bericht von Tierquälerei (hier) gelesen :-(((

    Tja, und Fell um den Hals, das werde ich hier eh nicht brauchen *gg*

    Liebe Abendgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. das tiere für den pelz sterben finde ich absolut mist.
    ich wünsche dir ein wundervolles wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Tinny da bin ich ganz deiner Meinung.Ich esse nicht viel Fleisch,aber Pelz habe ich nur einen und der schnurrt.Dir ein schönes Wochenende.Lg Elke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!