Dienstag, 28. Juni 2016

Weil ich ein Mädchen bin......... Er steht!

Ich muss jetzt einfach mal was raushauen, weil ich Langeweile habe und weil es vielleicht von allgemeinem Interesse ist....... aber das wird wohl nicht der Fall sein wird. Egal!

Also lies weiter oder klick dich raus......deine Entscheidung. Obwohl ich , an deiner Stelle "dran" bleiben würde. Nur mach mir nachher keine Vorwürfe, wenn dir mein Artikel viel zu trivial erscheint. ;-)

Weisst du was "Hölle" wäre? Wenn ich in einem Bekleidungsgeschäft arbeiten würde. Oder in einem Schuhgeschäft. Oder Beidem.

Besonders wenn Prozente purzeln und man als Erste eine Vorauswahl treffen könnte.......jippiiiee und smile.
Es ist ja im Allgemeinen SO: Nicht das der Kleiderschrank gähnend leer wäre - aber es ist nie das Richtige zum anziehen da. Das mag daran liegen, weil Kleiderschränke meistens zu klein geraten sind UND keinen Dachboden und Keller haben. Ein Konstruktionsfehler der zum nachdenken anreg, hihi. 

Folgendes ist in einem Bekleidungsgeschäft (Ironie des Schicksals ;-)) , passiert:

Zwei ältere Damen, begleitet von einem jungen Mann (ca. 18 Jahre), der, freundlich ausgedrückt und nicht böse gemeint, nicht der hellste unter der Sonne war, - wollen ihm eine "Alt-Herren-Shorts"  aufquatschen.
Die pfiffige Verkäuferin schaltet sich ein um den jungen Mann "zu retten".
Sie sucht eine trendige Shorts und gleich ein passendes T-Shirt heraus und bittet den Mann, alles in der Umkleide zu probieren.

Neu gestylt präsentiert er sich den Damen und der Verkäuferin. Da der Heranwachsende den dazugehörigen Gürtel nicht schliessen konnte, legte die Verkäuferin "Hand" an, zog die Hose hüftig und schloss den Gürtel.................................................................................................................................

Und dann passierte,- was alle sahen sich aber keiner  anmerken ließ.......................................................................................................................................


..............die Hose wölbte sich gefährlich und da der Mann auch seinen Reißverschluß nicht geschlossen hatte ( das wäre aber zuviel verlangt , dieses ebenfalls von der Verkaufskraft richten zu lassen), bahnte sich etwas, nur von einem Schlüppi bedeckt, den Weg in die Freiheit *gg*.

Ob sich die (mittelalte) Verkäuferin wohl geschmeichelt fühlte ? *fg*

Aber wir wollen nicht spekulieren ;-)))))))))))))))))))))




Herzhaft lachende Grüße sendet TinnyMey.

Kommentare:

  1. *rofl*....ich hätte da jetzt was auf den Fingern, aber neeee, ich schreibe mal nix von wegen anspucken ;-)))))

    Der wollte doch auch nur freundlich sein, guten Tag sagen und sich für die Hilfe bedanken^^....wäre auch ne Möglichkeit, gelle^^

    Einfach nur herrlich-herrlich peinlich. Ich glaube als Verkäuferin hätte ich laut loslachen müssen, und stelle mir die Gesichter der beiden Damen und des jungen Mannes vor. Also das ist ja mal eine Story die es kein zweites Mal gibt. Gut, man kennt ja schon Bilder von einigen Fußballern deren "Johannes" die Freiheit genießen wollte, und auf Distanz es zu sehen ist lustig, aber so real vor einem dürfe es an Peinlichkeit nicht zu toppen sein^^

    Hoffe mal die Verkäuferin hat sich an dem Tag noch auf weitere Kundschaft konzentrieren können ;-)

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Eine köstliche, wenn auch für eine betroffene Person, sicher eine peinliche , Situation ....

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. smile - alles menschlich... so was kann passieren

    lg gabi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!