Montag, 12. September 2016

Bauernmarkt ohne Schweinchen

Verkaufsoffener Sonntag, Bauernmarkt und das schönste aller schönen Wetter, - klar das es jeden in die Stadt zog.

Ich wollte mich eigentlich nicht ins Getümmel schmeißen,- aber die Aussicht, dass ich kleinen Schweinchen den Bauch kraulen konnte, hielt mich dann doch nicht Zuhause.

Ein Fehler,- wie sich sehr bald herausstellte.
1) Kein Parkplatz weit und breit.
2) Keine Schweinchen da zum Bauchi klatschen.
3) Keine Sitzgelegenheit um beim Käffchen dem bunten Gewimmel zuzusehen.





Die Higlandrinder sind auch hübsch und mit ihnen musste ich leider Vorlieb nehmen.
Übrigens sind mir noch andere Rindviecher über den Weg gelaufen. Davon habe ich aber lieber keine Fotos gemacht, giggel.

Kommentare:

  1. ach schade ... jetzt hätte ich gerne noch die anderen Rindviecher gesehen *gg*.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das leidige Thema mit dem Parkplatz^^ Von daher parke ich bei solchen Fiestas immer gleich weiter weg, gehe im Ort nur zu Fuß oder fahre dann ganz früh.

    Wünsche dir einen tollen Tag und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Ha, die anderen Rindviecher hätte ich auch zu gern gesehen *lautlach*
    Highländer mag ich aber auch gerne, nur schade, daß es keine Schweinchen gab! .... Parkplatzprobleme, die gibt es ja leider überall....
    Hab einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebst Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. obwohl das rind ja wirklich niedlich aussieht :).
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!