Mittwoch, 26. Oktober 2016

Von Kunst zur Körperverletzung

Die Meisten haben ihn gerne,- den Clown.

Seine Späße haben uns schon als Kind, im Zirkuszelt, erfreut.

Zum Karneval verkleiden wir uns als Clown oder Harlekin und mit roter Nase, bespaßen Ärzte kranke Kinder. Akkrobat schöööööööön. (Charlie Rivel)  

Und nun wird diese Kunstform von bescheuerten Selbstdarstellern in den Dreck gezogen. Sie verbreiten Angst und Schrecken und machen selbst vor Kindern nicht halt.

Aus der lieben, tollpatschigen, bunten Figur ist ein Gruselobjekt geworden.

Welt......du wirst immer verrückter, traurig!




Kommentare:

  1. Jep, echt schlimm sowas und das nun auch schon ein Junge verletzt wurde kein Wunder. Klar, schlimm mit einem Messer angegriffen zu werden, aber was verkleidet er sich denn auch als Clown und schürt Ängste. Darüber sollte sich echt jeder im Klaren sein.

    Tja, und Ronald McD. der nun auch keine Freude mehr machen darf, wo er doch für die Kinder immer ein Lieblingsclown gewesen ist, nicht zu vergessen die ganzen Clowns im Zirkus. Wie krank müssen eigentlich Menschen sein dass sie sowas machen, ich kann es wirklich nicht verstehen.

    Kalle auch nicht wie ich sehen kann ;-) Hat sich doch bestimmt schon beschwert dass er nicht mehr aufs Bild darf, gelle^^

    Gib ihm mal nen dicken Knutscher, ups, auch für dich Liebelein

    Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein junge aus meiner region wurde mit messer von einem clown angegriffen. also nicht nur in grossstädten passiert es.

      knutscher verteilt ;-))

      Löschen
    2. und kalle knutscht zurück♥

      Löschen
  2. Auch wenn ich nicht unbedingt ein Clown-Fan bin. Sowas finde ich abartig und krank.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Und dann sagen sie bei Galileo noch, dass so ein Horror-Clown mit seinen Videos 300.000 Dollar verdient. Ist klar - das schreckt dann voll ab, sowas nicht nach zumachen!

    Ich mochte noch nie Clowns, mir sind sie unheimlich... Egal ob Horror oder nicht. Ich mag auch den Film "Es", aber im realen Leben hat sowas nicht zu suchen. Denn es geht oft viel weiter als "nur erschrecken".

    LG
    Bammy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube wenn medien das nicht so hypen würden, wäre der spuk schnell vorbei!
      drückerle♥

      Löschen
    2. Leider gilt das (also die Medienhyps) für so ziemlich vieles. Insbesondere die privaten Medien sehen eben auch nur die Dollarzeichen. Verantwortungsvolle Berichterstattung ist nur noch selten zu finden. So zumindest mein Eindruck..

      LG, nossy

      Löschen
    3. Leider gilt das (also die Medienhyps) für so ziemlich vieles. Insbesondere die privaten Medien sehen eben auch nur die Dollarzeichen. Verantwortungsvolle Berichterstattung ist nur noch selten zu finden. So zumindest mein Eindruck..

      LG, nossy

      Löschen
    4. richtig. und die psychos sonnen sich im "ruhm".
      grüssele

      Löschen
  4. Krank - richtig krank! Meine Mädels sind auch total verunsichert.....es gab in der Schule sogar im Unterricht Debatten zu diesem Thema. So sehr beschäftigt es die Kinder!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zum glück wird es thematisiert in den schulen!!! die kinder müssen sich austauschen....leider ignorieren viele eltern die ängste ihrer kinder.
      ich hoffe deine süssen können alles gut verarbeiten!
      drück dich!♥

      Löschen

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst!