Sonntag, 30. Oktober 2016

Die Zeit und mein Extrabonus zur Zeitumstellung

Ich habe mit der Zeitumstellung zu "kämpfen". Es braucht Tageeeeee, bis ich wieder im Rhytmus bin, rumnoel.

Ich kann dir auch sagen was ich heute mit der "geschenkten" Stunde gemacht habe.
Die meisten werden wohl dankbar, länger im warmen Bettchen gelegen haben, nachdem ein Blick auf die Uhr sagte: "Noch zu früh,- zieh dir die Bettdecke über den Kopf und träume weiter".

Nur kann ich leider nicht liegenbleiben, wenn ich erstmal wach bin. Das ist totaler Mistdreck!

Meine innere Uhr lässt mich jeden Tag etwa zur selben Zeit aufstehen, +/- eine halbe Stunde. Immer genug Zeit in Ruhe meinen halben Liter Tee zu schlürfen bevor der Tag starten kann muß. ;-)

Also wenn ich um 7 Uhr (Sommerzeit) aufgestanden wäre, hätte mich meine innere Uhr heut` um 6 Uhr aufgeweckt.
Hätte, hätte Fahrradkette!! 
.....................................
Hätte der Hund nicht geschissen, hätte er den Hasen gekriegt!

Mein Biorhytmus hat mir einen gewaltigen Streich gespielt.
Ich bin um 5 Uhr!!!! aufgestanden, am Sonntag!!!! wie ätzend ist DAS denn????
Was zweifellos bedeutet, dass ich heute schon am frühen Abend total müde sein werde und somit morgen ganz zeitig wach werde...um dann am Abend wieder.......u.s.w....etc. pp!

So, jetzt laßt mal Worte des bedauerns raus....schnief. 

 






Samstag, 29. Oktober 2016

Mein Monatsbild und das Wochenzitat

Kurz vor knapp kommt mein Monatsbild, Natur im Wandel, für Christa.

Es mutet frühlingshaft an, das Oktoberbild.



Und das ZiB für Nova.




Ich hoffe bei dir schein auch die Sonne aus allen "Knopflöchern" ;-)) 







Kisses


Mittwoch, 26. Oktober 2016

Von Kunst zur Körperverletzung

Die Meisten haben ihn gerne,- den Clown.

Seine Späße haben uns schon als Kind, im Zirkuszelt, erfreut.

Zum Karneval verkleiden wir uns als Clown oder Harlekin und mit roter Nase, bespaßen Ärzte kranke Kinder. Akkrobat schöööööööön. (Charlie Rivel)  

Und nun wird diese Kunstform von bescheuerten Selbstdarstellern in den Dreck gezogen. Sie verbreiten Angst und Schrecken und machen selbst vor Kindern nicht halt.

Aus der lieben, tollpatschigen, bunten Figur ist ein Gruselobjekt geworden.

Welt......du wirst immer verrückter, traurig!




Montag, 24. Oktober 2016

Ich da oben, ihr da unten

Die letzten Wochen war kein schönes Wetter. Kein goldener Herbst, zu nass und ungemütlich, sehr schade.

Aber am Sonntag!!

Jedenfalls für die, die den Vormittag im Bett geblieben sind und für mich, die schon im tiefsten Nebel losgestampft ist um einige Höhenmeter zurückzulegen.

Und die Belohnung wartete in Form von schönstem Sonnenschein, während das Tal noch im Dunst verschwunden war. 
Dankbar..........ich "da oben", traurig...... ihr "da unten" ;-)) 





 

Samstag, 22. Oktober 2016

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Sieben Jahre TinnyMey...................

7 Jahre cRaZy, chic & charme.

 Ich habe lange überlegt ob ich meinen "Bloggeburtstag" erwähnen soll oder überhaupt einen Post schreibe.
Aber sieben Bloggerjahre sind erwähnenswert, denke ich, wenngleich ich daraus kein Thouwbahouw machen werden, wie in manch anderem Jahr, mit Gewinnspiel und so.

Am 10.1009 habe ich meinen ersten Post veröffentlicht und war wie "besessen" Follower zu bekommen und diese mit vielen, vielen, Bildern, Geschichten und verrückten Taschen, zu erfreuen.

Aber warum habe ich einen Blog eröffnet? 
Damals habe ich meinen Job aufgegeben. Ich mußte wollte mich um meine Ma kümmern, die langsam "ins Vergessen" abdriftete. Und so ließ ich meine schlummernde Kreativität raus und nähte, malte, testete, fotografierte und bloggte, bis der Arzt kam ;-) und habe mit meiner Ma noch eine sehr intensive Zeit verbracht für die ich sehr dankbar bin,- obwohl es manchmal nicht einfach war.

In all den Jahren sind viele Leser "verloren gegangen" und neue dazu gekommen. Blogs wurden geschlossen oder sogar gelöscht.  Kontakte brachen ab aber neue "Freude" fanden sich.
Es gibt einige, die mich schon ziemlich von Beginn an begleiten. Die meine Blogunlust überstehen, meine geringe Kommentarfreude verkraften und die wissen, dass ich manchmal richtig schreibfaul bin.
Durch all das, lassen sie sich nicht abschrecken und halten den Kontakt! Ever!

Dafür MUSS ich jetzt DANKE sagen!

Als erstes danke ich Nova, ihr fühle ich mich freundschaftlich verbunden, obwohl wir uns noch nie begegnet sind. Mein Blogbesuch bei ihr ist jedesmal eine kleine Reise nach Teneriffa.

Shadownlight ist mir ans Herz gewachen, ich mag sie einfach und ihr Testblog ist ehrlich und gut das gefällt mir.

Das  Waldelfenannemönchen bloggt nicht mehr so oft und ist auf Instagram unterwegs (ich verstehe Instagram nicht so gut, sorry Heike.). Sie und ihr "Schatz" sind wahnsinnig liebe Menschen mit viel Herz (so empfinde ich es) und das "Schätzchen" schreibt so schöne Geschichten, das ich mich jedesmal vor lachen "kugeln" muß.

Und dann ist da Joe,- der Trucker und Auswanderer.
Eine treulose Tomate (Spaaaaß), denn unsere Blogbesuche reduzieren sich auf ein miniminiminiminimum. Dafür sind wir aber noch freundschaftlich auf FB verbandelt.

Appropo FB, falls du dir schon lange, nichts sehnlicher wünschst, als mit mir befreundet zu sein, mach piep und ich sende dir meine Zugangsdaten ;-))))

Sabine von bling, bling over 50 hat sich in den Jahren immer wieder neu definiert. Aus der Liesel ist ein Fashion & Lifestylblog für (nicht nur) ü 50 Blogger mit Liebe zu Mode und Trends geworden. Auch hier schätze ich die Ehrlichkeit wie sie mit gesponserten Posts (Kooperationsposts) umgeht und mir schon all die Jahre die Treue hält.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wo ich enden soll, denn eigentlich wollte ich nur meine allerlängsten Verfolger erwähnen und dazu gehört auch Gito, der sich hin und wieder mit einem Kommi ins Gedächtnis ruft.  

Aber ohne Heidi Trollspecht und die liebe Stella zu benennen, die auch schon lange Inspiration für mich sind, will ich diesen Post nicht beenden.

Ich danke euch allen sehr. Mehr als ihr erahnt!
Und ich bitte um Entschuldigung wenn ich jemanden vergessen habe der hier eigentlich aufgeführt sein müsste, schickt mir eine bitterböse Nachricht.


 Danke!

Dienstag, 18. Oktober 2016

Vertrauen oder nicht vertrauen?

Ich frage mich gerade ob man nur jemand vertrauen kann, wenn man  selbst vertrauenswürdig ist?

Oder verschließt man sich dieser positiven Eigenschaft , weil man hinter jedem und allem Boshaftigkeiten wittert?
Denn man sagt ja, dass Menschen die böse sind, ihren Mitmenschen ebenfalls Hinterhältigkeit vorwerfen. Nur SIE sind die "Guten", alle anderen sind schlecht!

Springt man jemanden aus gewisser Höhe in die Arme, weil man darauf vertraut er fängt einen auf?
Oder springt man nicht, weil man, wenn man selbst der Fänger wäre, weiß, man hat nicht die Kraft zu fangen?

Wow,- ein schwieriges Thema.

Ich bin heut´wohl etwas psychotherapeutisch unterwegs, lach. ?
Ein toller Beruf (vermute ich), obwohl fast alle Psychologen (die ich, aber nur aus dem TV, kenne)  einen kleinen "Sockenschuß" haben.
Sorry, falls ein Psychologe (in) mitliest. Ich lasse mich gern eines besseren belehren.  
Vielleicht finde ich deshalb alles so spannend, weil ein kleiner Hobbypsychologe IN mir steckt?????? ;-) 

Somit gilt es, viele, plötzlich aufkommende Gedanken(gänge) zu analysieren, auf(ab)zuarbeiten und letztendlich, ABZUHAKEN!!!
Denn wir werden NIEMALS eine einheitliche Allgemeinlösung finden. Für nichts im Leben!
Tut mir leid, dass ich euch diesen Zahn ziehen muss. 
Aber die Lösungen findest du nur in DIR!


Laß dich mal drücken von deiner psychologischen Schattenparkerin, TinnyMey ;-)

Montag, 17. Oktober 2016

Schwiegertochter gesucht

Es gibt Sendeformate...........................seufts.............................denen entkommt man nicht. *g*

Zum Beispiel das Dschungelcamp, "Ich bin ein Star, hol mich hier raus".
Auf jedenFall weiß man, die mitwirkenden "Insassen", tun es für GELD.
Dort will man uns "Normalos" nicht sehen. Obwohl der eine oder andere unter uns für soviel Geld, auch mal seine Grenzen überschreiten würde, oder? Jaaaaa....und verdient haben sie es auch, irgendwie, denn wenn man durch Stinkebrühe robbt und Ekelfraß zu sich nimmt, verlangt es nach einer sensationellen Entlohnung.

Und es gibt die Kuppelshows, - "Bauer sucht Frau und "Schwiegertochter gesucht".
Klar, jeder möchte die Liebe seines Lebens finden. Manchmal ist das nicht einfach und dann bewirbt man sich beim TV............................!

Aber jetzt muß ich mal ganz böse werden......gar nicht meine Art......
wie gesagt, ich kann verstehen wenn man nach jedem Strohhalm greift für sein Glück, doch ich flippe fast aus wenn ich die "Bratze" Beate nebst Mutter sehe.
Ich habe euch gewarnt, dass ich böse sein kann. ;-)

Die beiden "Tanten" werden von einem Urlaub in den nächsten geschickt, zwecks Männerfang. Nichts fruchtet, bis jetzt, und wahrscheinlich bis in alle Ewigkeit.

Natürlich habe ich Sonntag wieder geschaut und dem, von Beate Rausgeschmissenen, Beifall gezollt. 
JUnge, sei froh das die (Liebes)Wahl nicht auf dich gefallen ist. 
Wer will schon unter der Fuchtel von BB (Bratze Beate) und Mutter stehen??

Beate sollte sich ein Beispiel an dem "Kölner Jung" nehmen. Er ist freundlich, dankbar und überwältigt das so viele Mädchen Interesse an ihm zeigen. Süß!


Es grüßt euch herzlich Klatschredakteurin TinnyMey ;-))
 

Samstag, 15. Oktober 2016

Applaus für DICH

Schon wieder Zitatensammeltag bei Nova ;-))...................wie schnell doch eine Woche um ist.
Und heute, hört genau hin, bekommt jeder seinen Applaus.




Jetzt sieht (hört) man den Regen mit ganz anderen Augen, oder?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Genau genommen ist alles nur Verarschung

Hola ihr Lieben. 

Hola ist Spanisch und heißt Hallo....lach,- kleines Späßle!




Aber eigentlich ist dieser Post nicht zum Lachen!



WERBUNG ist das A und O um ein Geschäft oder Firma erfolgreich zu machen.
Und so werden Kunden mit Nachlässen, Rabattaktionen und Geschenken gelockt, um zu konsumieren.
Ich glaube fast jeder hat sich schon durch Lockangebote einlullen lassen und etwas mitgenommen weil es, z. B., ein Gratisgeschenk dazu gab.
(Aber man wird zum Glück nicht nur älter, sondern auch WEISER ;-))

Heute hatte ich einen Katalog eines Versandhauses in meinem Briefkasten.
(Ich liebe es in Katalogen zu blättern. Schon immer. Als Kind habe ich mir von jeder Katalogseite etwas ausgesucht und wollte es mir kaufen wenn ich GROß bin und Geld verdiene, grins.)

Ich wurde herzlich von der Firma Punkt, Punkt, Punkt, begrüßt und würde, im Falle einer Bestellung, Rabatt in Höhe von 15 % auf meinen Einkauf erhalten. Ferner nähme ich an der Verlosung eines Notebooks teil und last but not least sollte ich die Wertmarke aufrubbeln, die mir ein Garantiegeschenk sichern würde.

Bronze, Silber oder Gold....... was verbirgt sich unter meinem "Rubbellos"?

Na klar.....................GOLD!!! Das bedeutet ein XXL Geschenk, größer als einen Meter. Ohhhhhh!!!! Uiiiiiiiii! Hechel.......Sabber.....!

Im beiligenden Flyer springt dem "Goldrubbler" eine Kühl- Gefrierkombination in silber entgegen. Ein sportliches Fahrrad, eine Stehlampe und eine riesige, wirklich schöne Landschaftsfotografie.
Na sag mal ehrlich, wenn man es vielleicht auch nicht selbst gebrauchen kann, solch teure "Präsente" lässt man sich doch nicht durch die Lappen gehen, oder?

Doch ich schaue nochmal genauer hin. Es befindet sich noch ein kleines Foto im Flyer. Ein Tisch. Und darauf liegt ein Tischläufer......................naaaaaaaaaa,- ist der Groschen, äh, Cent gefallen??


Wer es nicht gecheckt hat, sende mir eine PN!



Wenn ich Lust hätte, aber ich habe keinen Bock auf die Rücksenderei, würde ich etwas bestellen um euch zu beweisen, dass mein Goldgewinn der Tischläufer wäre. 








Montag, 10. Oktober 2016

Das merkt doch keiner

Um es gleich vorweg zu nehmen..... ich bin entsetzt!

Ungewollt Gespräche mitzuhören kann lustig sein, - aber auch die Augen öffnen.

Drei Mitarbeiter einer angesehenen ansässigen Firma, machten Kaffeepause in einer Bäckerei.

Der Erste sagte zum Kollegen: "Fährst du jetzt in die Firma um die fehlenden Ventile mit dem orangen Kopf zu holen"?

Dieser antwortete: "Die haben wir doch nicht mehr".

Darauf der Erste: " Hatte ich aber letzte Woche gesagt, dass sie bestellt werden müssen". 

Mischt sich der Dritte ein: "Ist doch egal. Wir lassen die Alten drin,- merkt doch keiner"!

Fazit:

Beaufsichtige deinen Handwerker, damit du siehst welche Teile wirklich verbaut werden und nicht nur auf der Rechnung erscheinen!!


Donnerstag, 6. Oktober 2016

HP, du bist gemein!

Frauen und Technik 0-0......................bei mir stimmt der Spruch.

Und nun druckt´s nicht!
EES druuuckt niiicht!
Ausgerechnet jetzt, wo ich unbedingt drucken muss!!!!!!
Patronen trocken oder leer? Am PC wird nichts dergleichen an Infos angezeigt. Also los und neue Tinte kaufen, einsetzen und............es druck nicht. Sch.....! Heul!
Drucker doch kaputt??

Nochmal los und Drucker kaufen. Ran ans Stromkabel, Patronen einsetzen und ab geht´s......NICHT.

Naja....ich habe es dann doch noch hingeferkelt, lach.

Aber nun kommts. Mein alter HP Drucker hatte keine originale Tintenpatronen und HP hats gewußt,- unheimlich, oder? Und darum wurde der Druck von heute auf morgen "eingestellt"!
HP, du bist gemein. Das kannste doch mit mir nicht machen.

Jetzt steht der "Neue" da, er druckt, alles gut. 
Und nun die Nachricht das HP am Ende diesen Monats ein neues Update macht und man dann wieder mit fremden Patronen drucken kann.

Was sagt man dazu? Außer Spesen nichts gewesen und Dummheit stirbt nicht aus.


 

Samstag, 1. Oktober 2016

Grundlos glücklich?






Manchmal meinen es die Glückshormone gut.
Dabei besteht kein besonderer Grund, vermehrt Endorphine auszuschütten. Ich habe weder Geburtstag  und auch keine Gehaltserhöhung bekommen. 
Also freue ich mich über diesen Moment und möchte ihn mit Nova und ihrem ZiB Projekt teilen.

Ich wünsche allen Lesern viele dieser kleinen, unerwarteten glücklichen Momente.