Donnerstag, 27. Juli 2017

Ich bin in den Jungbrunnen gefallen

Ist es nicht schön,- nach laaaanger Zeit, einen Bekannten zu treffen? Vor allem wenn man mit den Worten: "Bist du in den Jungbrunnen gefallen? Du wirst ja immer jünger," begrüßt wird.

Pessimisten mögen das als einfach so dahin gesagte Floskel halten.
Ich aber nehme es als das was es sein sollte,- ein Kompliment über das ich mich freue.

Nun könnte ich euch "meine Wunderwaffe" für ewige Jugend vorstellen:





Die ultimative Creme?
Die sensationellste Nahrungsergänzung?
Oder sogar den besten Beautydoc?

Ich erzähl euch mal was über meine Creme(s):

Da ist die kleine, blaue, runde z.B. 😀
oder ab und zu ein Apothekenprodukt,- hin und wieder Ringelblumensalbe und Kokosöl.....das war´s schon.
Uhhhh....keine Geheimnisse nichts teures oder Innovatives,- bist du enttäuscht?

Das was vielleicht WIRKLICH hilft ist:


ZUFRIEDENHEIT!!!! 

Zufrieden sein mit dem was man hat, auch wenn es mehr sein dürfte. 😊

Denn ist es nicht so, dass wir die Latte immer höher, die Ziele immer weiter stecken??  
Die Latte liegt oft so hoch, dass es einfacher wäre unten durch zu laufen als drüber zu springen!

Ich laufe jetzt unten durch! Und scheinbar mit Erfolg. 
 😎
 
 

Freitag, 14. Juli 2017

Kollegen...ich geh`in die Pause!

Liebe Blogfreunde, ich mach mal Pause.
Ich wünsche euch eine wunderschöne Sommer- und Urlaubszeit.

Wer während meiner Abwesenheit mit mir "verbandelt" bleiben möchte, dem schicke ich gerne meinen Facebook-Link.


Bleibt gesund!

Sonntag, 2. Juli 2017

Türmonogramm

Was treibt man an einem verregneten Sonntag?? Ich habe ein Türmonogramm aus Naturmaterialien gebastelt.

Türkranz war gestern! 

Das braucht ihr als Material:
Draht, Rosmarin und Lavendel,- das wars schon. Gern könnt ihr aber auch Rosen, Hortensien und duftende Kräuter, die auch im getrockneten Zustand schön aussehen, verwenden. 
Mit dem Draht den Buchstaben formen und zur Stabilität nochmal umwickeln. Nun die zugeschnittenen Kräuter und Blumen auflegen und wickeln,- fertig.

Und nun zeig ich euch Familie Mey´s
Türmonogramm. 

Das Bienchen war nicht glücklich als ich den Lavendel abgeschnitten habe.







 Aber auch als Wanddeko macht sich das Monogramm sehr gut.



Wer hats erfunden? Die Tinny hats erfunden!
Wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche. 😙😙